Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Spiegel entwendet; Kirchboitzen: Werkzeug gestohlen; Bad Fallingbostel: Diesel abgezapft; Grethem: Sportheim ausgeräumt; Munster: Ladendiebin verletzt Angestellte

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 28.02.2014 Nr. 2

27.02 / Spiegel entwendet

Soltau: In der Nacht zu Donnerstag entwendeten Unbekannte beide Außenspiegel eines 7er BMW, der auf einem Firmengelände an der Lüneburger Straße in Soltau abgestellt war. Der Schaden beträgt 1.640 Euro.

27.02 / Werkzeug gestohlen

Kirchboitzen: In der Zeit zwischen Mittwoch, 16.30 und Donnerstag, 06.50 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Tischlerei in Kirchboitzen ein und entwendeten Werkzeug im Wert von geschätzten 5.000 Euro. Darunter befanden sich eine Paneelsäge und eine Oberfräse der Marke DeWalt, eine Miltimastersäge der Marke Fein mit Zubehör im Koffer, eine Trennfräse der Marke Lamello mit Zubehör im Koffer, ein Schwingschleifer der Marke Festo, ein Akkuschrauber der Marke Makita und eine Absaugung Mobil Protool.

27.02 / Diesel abgezapft

Bad Fallingbostel: 350 Liter Diesel erlangten Diebe, die in der Nacht zu Donnerstag den Treibstoff aus einem Betonmischer und einem Bagger absaugten. Die Fahrzeuge waren an dem Betonwerk an der Queens Avenue in Bad Fallingbostel abgestellt. Der Schaden beträgt etwa 450 Euro.

27.02 / Sportheim ausgeräumt

Grethem: In der Nacht zu Donnerstag stiegen Unbekannte in das Sportheim in Grethem ein und entwendeten einen Beamer, einen Fernseher und ein Sparbiene im Wert von rund 1.000 Euro.

27.02 / Ladendiebin verletzt Angestellte

Munster: Am Donnerstag, gegen 09.15 Uhr kam es in Munster, Wilhelm-Bockelmann-Straße nach einem Ladendiebstahl zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen der Ladendiebin und einer Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes. Die 52-jährige Täterin wurde dabei ertappt, als sie eine Packung Haarfärbemittel im Wert von 5,99 Euro entwendete und flüchtete mit dem Diebesgut aus dem Markt. Zwei Mitarbeiterinnen verfolgten die Täterin. Beim Versuch, diese an der Jacke festzuhalten, riss die Diebin eine der Frauen zu Boden. Dabei verletzte sich die 48-Jährige und musste anschließend im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Ladendiebin wurde von der Polizei erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der Maßnahmen nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: