Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Schneverdingen: Vorfahrt genommen - Motorradfahrer schwer verletzt

POL-HK: Schneverdingen: Vorfahrt genommen - Motorradfahrer schwer verletzt
Am Motorrad entstand ein Schaden von 6.000 Euro.

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 26.02.2014 Nr. 2

25.02 / Vorfahrt genommen - Motorradfahrer schwer verletzt

Schneverdingen: Ein Motorradfahrer verletzte sich am Dienstagmittag schwer, als ihm gegen 12.30 Uhr auf der L 170 (Rotenburger Straße) die Vorfahrt genommen wurde. Ein 47-jähriger Schneverdinger hatte den Biker aufgrund der tief stehenden Sonne übersehen, als er sich mit seinem Pkw von der Nebenstraße Am Ortfeld kommend, die L 170 geradeaus überqueren wollte. Der Mann aus Stade wurde erfasst und gegen einen anderen Pkw geschleudert, der bereits hielt, da er wartepflichtig war. Anschließend kam er schwer verletzt im Straßengraben zum Liegen, wurde zunächst durch Ersthelfer und anschließend notärztlich versorgt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: