Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Mengebostel: Funkenflug setzt Stall in Brand; Wietzendorf: Treckerreifen gestohlen; Bad Fallingbostel: Mofa gestohlen; Schneverdingen: Roller gestohlen; Munster: Automaten aufgebrochen

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 25.02.2014 Nr. 1

24.02 / Funkenflug setzt Stall in Brand

Mengebostel: Am Montag, gegen 13.00 Uhr kam es in Mengebostel zu einem Brand eines Offenstalles. Ein 77-jähriger Mann hatte ungenehmigt Grünabfälle verbrannt. Der durch das Feuer entstandene Funkenflug entzündete den etwa vier Meter entfernt stehenden Stall, der durch das Feuer vollkommen zerstört wurde. Die Feuerwehren aus Dorfmark und Riepe waren mit zwei Fahrzeugen und 12 Helfern im Einsatz. Der Schaden beträgt rund 400 Euro.

24.02 / Treckerreifen gestohlen

Wietzendorf: In der Zeit zwischen Freitag und Montag entwendeten Unbekannte zwei Treckerreifen auf Felge von einem Hof in Bockel. Die Vorderreifen mit der Bezeichnung 480 R 65 R 24 haben einen Wert von geschätzten 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Wietzendorf unter 05196/607

24.02 / Mofa gestohlen

Bad Fallingbostel: Fahrzeugdiebe entwendeten vom Bahnhof in Bad Fallingbostel ein weißes Mofa der Marke Tauris im Wert von etwa 500 Euro. Das Fahrzeug wurde am Donnerstag, 20.02. von seinem Besitzer am Bahnhofsgebäude, kurz vor den Schienen abgestellt. Als er am Montag, gegen 13.00 Uhr zurückkehrte stellte er fest, dass das Mofa gestohlen wurde.

24.02 / Roller gestohlen

Schneverdingen: Am Montag, zwischen 12.45 und 13.35 Uhr nutzten unbekannte Täter die Gelegenheit, einen weinroten Roller der Marke Piaggio, bei dem der Schlüssel steckte, zu stehlen. Das Fahrzeug war in Sichtweite zu einem Café in einem Einkaufsmarkt in Schneverdingen, Am Vogelsang abgestellt. Auf dem Heck befand sich ein großer, silberfarbener Koffer. Der Eigentümer hatte nicht mit einem Diebstahl gerechnet, da er den Roller in Sichtweite abstellte.

24.02 / Automaten aufgebrochen

Munster: Gaststätteneinbrecher gelangten in der Nacht zu Montag durch Aufhebeln eines Fensters in ein Objekt an der Wilhelm-Bockelmann-Straße in Munster. Im Lokal "öffneten" sie mehrere Automaten und erbeuteten einen noch nicht näher zu bezeichnenden Geldbetrag.

201400243949 24.02 / Motorradraser videografiert

Bad Fallingbostel/BAB 7: Ein 18-jähriger Walsroder befuhr mit seinem Motorrad am Montag, gegen 15.30 Uhr den linken Fahrstreifen der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Dorfmark und Soltau-Süd, in der 120-Km/h-Zone, mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Dumm gelaufen, dass er dabei einen zivilen Funkstreifenwagen der Polizei überholte, der mit einer Videoanlage ausgerüstet war. Die Beamten "setzten" sich sofort hinter den Raser. Die gemessene Geschwindigkeit betrug 182 Km/h. Abzüglich der Toleranz von 5 % konnten dem Fahranfänger noch 172 Km/h, also 52 Km/h Überschreitung vorgeworfen werden. Grundsätzlich erwarten einen Verkehrssünder dann 220 Euro Bußgeld, 3 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Da sich der junge Mann aber noch in der Probezeit befand, dürften auf ihn erhebliche Mehrkosten zukommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: