Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: 1. Soltau: Einbruch in Autowaschanlage 2. Soltau-Willingen: Schwerer Verkehrsunfall 3. Soltau: Volltrunkener

Heidekreis (ots) - 13./14.02.14 / Einbruch in Autowaschanlage

Soltau: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen unbekannte Täter durch Einschlagen eines Fensters in das Gebäude der Waschanlage. Im dortigen Büroraum wurde Bargeld entwendet.

14.02.14 / Schwerer Verkehrsunfall

Soltau-Willingen: Am Freitagabend kam es in Soltau-Willingen auf der Landstraße 163 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Bomlitzer befuhr mit seinem VW Polo die Kreisstraße 14 aus Rtg. Riepe kommend und wollte auf die L 163 auffahren. Hierbei übersah er den aus Soltau kommenden 64-jährigen Bad Fallingbosteler mit seinem VW Golf, welcher in Rtg. Dorfmark unterwegs war und nahm diesem die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und wurden stark beschädigt. Der Bomlitzer Unfallverursacher wurde in seinem Pkw eingeklemmt und mußte befreit werden. Die beiden Insassen wurden verletzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung mußte die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. Ein Polizeihubschrauber ist zufällig auf den Unfall aufmerksam geworden und verblieb noch einige Zeit in der Nähe.

14.02.14 / Volltrunkener

Soltau, Bahnhof: Am frühen Freitagabend wurde der Polizei eine volltrunkene Person mitgeteilt, welche im hinteren Bahnhofsbereich in Soltau nahe der Schienen liegen würde. Dort wurde ein 19-jähriger amtsbekannter Bürger festgestellt, welcher mit über 3 Promille Atemalkoholkonzentration nicht mehr so ganz wegefähig war und zuvor den Errixx benutzt hatte, in welchem er bereits renitenter Weise aufgefallen war. Bevor er das sicherere Verkehrsmittel Zug nutze, wurde er noch fahrradfahrender Weise gesehen, was mit diesem Promillewert allerdings schwierig und zudem nicht erlaubt ist. Der Heranwachsende wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wo auch gleichzeitig eine Blutentnahme für seine Trunkenheitsfahrt erfolgte. Das von ihm zuvor benutzte Fahrrad hatte er achtlos ins Gebüsch geworfen, so dass man annehmen muss, dass es nicht das eigene gewesen sein wird. Dieses silberne 28-er Damenrad mit drei-Gang-Nabenschaltung des Herstellers "Centano" wurde bei der Polizei Soltau untergestellt. Sollte solch ein Rad vermißt werden, bitte bei der Polizei Soltau, Tel.: 05191/93800, melden.

14.02.14 / Berauschter Autofahrer

Walsrode: Bei einem 19-jährigen Autofahrer stellten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen fest, sodass eine Blutprobenentnahme erforderlich war. Ausserdem stand er leicht unter Alkoholeinfluss, obwohl er noch einen Führerschein auf Probe besitzt.

14.02.14 / Unfall behindert Verkehr

Walsrode: Zu Verkehrsbehinderungen kam es gg. 17:50 h auf der Quintusstraße in Walsrode, nachdem ein 20-jähriger Walsroder auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auffuhr. Durch den Aufprall wurde das zweite Fahrzeug auf ein drittes Fahrzeug geschoben. In dem zweiten Fahrzeug erlitt ein 27-jähriger Bad Fallingbostler leichte Verletzungen und musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden. Durch die Unfallaufnahme und die Bergung eines beschädigten Fahrzeugs erfolgte eine zeitweise Sperrung der Quintusstraße.

14.02.14 / Einbruch in Gaststätte

Schwarmstedt: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte in Schwarmstedt. Im Innenraum versuchten sie vergeblich eine weitere Tür aufzuhebeln. Nachdem ein hoher Sachschaden verursacht wurde, verließen sie ohne Diebesgut das Gebäude.

15.02.14 / Erfolgreiche Suche nach vermisstem Kind

Bomlitz, OT Borg: Gegen 19.00 Uhr wurde die Polizei informiert, dass sich ein 13-jähriges Mädchen bei einer Wanderung im Erholungsgebiet der Eibia/Lohheide von ihrer Gruppe entfernt habe. Das Kind sei orientierungslos und geistig beeinträchtigt. Sofort wurden mehrere Streifenwagen zur Suche in dem Gebiet eingesetzt. Auch die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Bomlitz, Ahrsen und Jarlingen unterstützten in dem unübersichtlichen Waldgebiet. Nach etwa 1,5 Stunden intensiver Suche konnte das Kind wohlbehalten an einem Weg der Eibia durch Polizeikräfte schlafend aufgefunden werden. Das Mädchen wurde vorsorglich von einem Arzt im Heidekreis-Klinikum untersucht und hatte den "Ausflug" bis auf den Schreck körperlich unversehrt überstanden.

16.02.2014 / Auf dem Rückweg von der Faschingsparty alkoholisiert verunfallt

Wietzendorf: Am frühen Morgen kam der alleinbeteiligte Fahrzeugführer auf dem Weg von der Faschingsparty in Neuenkirchen auf der Bundesstraße 3 in Höhe Wietzendorf-Bockel nach links von der Fahrbahn ab und im Seitenraum an einem Baum zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest des Fahrers ergab einen Wert von 1,44 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin einbehalten.

16.02.14 / Trio auf frischer Tat festgenommen

Walsrode: In den frühen Morgenstunden beobachteten Anwohner der Moorstraße eine Person auf dem Dach eines Bürogebäudes. Die alarmierte Polizei nahm zunächst die beiden vor dem Objekt schmiere stehenden Täter fest. Der Dritte wurde durch eine Streifenwagenbesatzung vom Dach geholt und das Trio zum Kommissariat Walsrode gebracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die aus Walsrode und Bad Fallingbostel stammenden Täter entlassen. Alle Drei erwartet ein Strafverfahren wegen versuchten Einbruchs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: