Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode: Fahrzeugbatterien geklaut; Schneverdingen: Zwei Einbrüche zur Tageszeit; Bispingen: Hochwertige Arbeitsgeräte gestohlen; Soltau: Radfahrer leicht verletzt

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.01.2014 Nr. 1

04.-06.01 / Fahrzeugbatterien geklaut

Walsrode: Vier hochwertige Fahrzeugbatterien im Wert von rund 2.500 Euro entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende aus einem Lkw, der auf einem Grundstück an der Max-Planck-Straße in Walsrode abgestellt war.

06.01 / Zwei Einbrüche zur Tageszeit

Schneverdingen: Sowohl in Schneverdingen selbst, als auch im Ortsteil Erhorn gelangten unbekannte Täter am Montag, zwischen 08.30 und 20.30 Uhr in ein Haus am Igelweg und eines an der Poststraße. Für den Einbruch in Erhorn kann die Tatzeit bis auf 15.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Täter erbeuteten Bargeld und eine wertvolle Antiquitätensammlung, insbesondere Stand-, Spindel- und Taschenuhren, Ritterkreuz, diverse Mützen, Orden, Dolche und Fahnen. Zur Höhe des Schadens könne noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

06.01 / Hochwertige Arbeitsgeräte gestohlen

Bispingen: Nachdem sie in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Vorhängeschloss aufbrachen, gelangten Unbekannte in einen Werkstattraum eines Nebengebäudes an der Lindenallee in Hörpel. Dort entwendeten sie drei Motorsägen der Marken Stihl und Dolmar, eine Heckenschere und zwei Freischneider der Marke Stihl im Gesamtwert von etwa 4.700 Euro.

06.01 / Radfahrer leicht verletzt

Soltau: Eine Kopfplatzwunde trug ein 14-jähriger Soltauer am Montag davon, als er mit seinem Fahrrad gegen 16.50 Uhr einen Zusammenstoß mit einem Pkw hatte. Die 76-jährige Fahrerin des Fiat bog bei grüner Ampel - aus der Celler Straße kommend - nach rechts in die Lüneburger Straße ab und übersah dabei den aus der Winsener Straße kommenden, die Lüneburger Straße auf der Fußgängerfurt bei Grün querenden Fahrradfahrer. Ein Rettungswagen fuhr den Leichtverletzten ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beträgt etwa 600 Euro.

07.01 / Polizei sucht Unfallbeteiligten vom Parkplatz REWE-Markt

Schwarmstedt: Nachdem sich die Beteiligten zunächst am 21.12.2013, 07.45 Uhr nach einem Verkehrsunfall einigten, sucht die Polizei nun den Fahrer eines älteren Opel, Farbe grau mit Fließheck, Kennzeichenfragment: SFA-WS.... Was war passiert? An dem besagten Samstag kam es auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Schwarmstedt zu einem Verkehrsunfall zwischen dem PKW Opel und einem 53-jährigen Fußgänger, der seinen Einkaufswagen mit Getränkekisten schob. Der Schwarmstedter wurde erfasst, auf die Motorhaube geschleudert und kam neben dem Fahrzeug zum Liegen. Da er zunächst dachte, er habe sich lediglich Prellungen zugezogen, einigte man sich vor Ort ohne die Personalien auszutauschen. Noch am Abend diagnostizierte ein Arzt neben diverser Prellungen den Anbruch des Ellenbogens. Beschreibung des Fahrers: ca. 70 Jahre alt, circa 180 cm groß, schmales Gesicht, kurze, gräuliche Haare, dünne bis normale Figur. Da Folgekosten zu erwarten sind, wurde der Unfall nachträglich angezeigt. Hinweise bitte an die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: