Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Großer Schreck auf dem Nachhauseweg - Rad löst sich während der Autofahrt ++

VW Polo am Straßenrand der B 75

Rotenburg (ots) - Großer Schreck auf dem Nachhauseweg - Rad löst sich während der Autofahrt

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Rotenburg. Mit dem Schrecken davon gekommen ist eine 34-jährige Autofahrerin aus Scheeßel am Montagnachmittag auf ihrem Nachhauseweg auf der Bundesstraße 75. Die Frau war gegen 13.45 Uhr mit ihrem VW Polo unterwegs und befand sich etwa fünfhundert Meter hinter der Abfahrt Rotenburg-Ost, als sich plötzlich das komplette vordere linke Rad ihres Fahrzeug löste und in den Gegenverkehr rollte. Die 34-Jährige brachte ihren Wagen auf drei Rädern am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Das sich selbständig gemachte Rad krachte in die linke Seite des entgegenkommenden Mercedes Geländewagens eines 70-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis Verden. An seinem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück keiner der Beteiligten. Wie es zu der gefährlichen Situation kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Das sollen die folgenden Ermittlungen der Rotenburger Polizei klären. Die Bundesstraße 75 musste zur Unfallaufnahme und Spurensuche kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde nur unwesentlich behindert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: