Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Einbrüche in mehrere Geschäftshäuser ++ Einbruch in Wohnhaus ++ Sitzbänke aus Behindertenbussen ausgebaut ++ Radfahrer angefahren ++ Beim Überholen verunglückt ++

Rotenburg (ots) - Einbrüche in mehrere Geschäftshäuser

Sottrum Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in mehrere Geschäftshäuser eingedrungen. In der Straße Am Meyerhofe hebelten die Unbekannten das Fenster zur Mitarbeiterküche eines Friseursalons auf. Im Geschäft fanden die Eindringlinge im Tresen die Geschäftskasse und ein Sparschwein. Sie leerten beides und entkamen mit dem Bargeld durch das aufgebrochene Fenster. In der Kirchstraße war eine Rechtsanwaltskanzlei und eine Zahnarztpraxis Ziel der Unbekannten. Auch hier fiel ihnen Bargeld in die Hände. In unmittelbarer Nähe versuchten die Einbrecher in einen Ballonladen einzudringen. Dort hielt die Eingangstür stand und die Täter zogen ohne Beute davon. In der Bergstraße verschafften sich die Unbekannten Zutritt in ein Wohn- und Geschäftshaus. Auch hier durchstöberten sie alle Räume und fanden Bargeld. Zeugen, denen in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Sottrumer Ortkern aufgefallen sind, melden sich bitte unter 04264/370190 bei der Polizeistation.

Einbruch in Wohnhaus

Fintel. In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Schneverdinger Straße eingedrungen. Sie hatten auf der Gebäudeseite eine Terrassentür aufgebrochen und sich in der Wohnung auf die Suche nach Wertgegenständen gemacht. Mit Schmuck und Elektronikartikeln verließen die Fremden den Tatort auf dem gleichen Weg, auf dem sie eingedrungen waren.

Sitzbänke aus Behindertenbussen ausgebaut

Sittensen. Eine außergewöhnliche Beute haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Donnerstag auf dem Parkplatz einer Pension in der Lindenstraße gemacht. Dort öffneten sie zwei Busse zur Behindertenbeförderung und bauten jeweils zwei 3er-Sitzbänke aus. Anschließend müssen die Unbekannten die Bänke umgeladen und abtransportiert haben. Zeugen, die auf die Tat aufmerksam geworden sind, werden gebeten sich mit der Sittensener Polizei unter Telefon 04282/594140 in Verbindung zu setzen.

Radfahrer angefahren

Zeven. Am Donnerstagvormittag ist ein 16-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße verletzt worden. Eine 37-jährige Autofahrerin hatte gegen 9.30 Uhr rückwärts von ihrem Grundstück fahren wollen und dabei den jungen Radler offenbar übersehen. Bei dem Sturz verletzte er sich an seiner Schulter.

Beim Überholen verunglückt

Breddorf. Bei einem missglückten Überholmanöver ist 23-jähriger Autofahrer aus Ostereistedt am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 135 zwischen Breddorf und Ostersode verunglückt. Der junge Mann hatte gegen 18.30 Uhr ein anderes Auto überholen wollen und war dabei in den linken unbefestigten Seitenraum geraten. Dort überschlug sich der Wagen mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der 23-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: