Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Nach Auffahrunfall mit Verletzten: Verursacher braust im silbernen BMW davon ++ Dänin fährt unter Drogeneinfluss über die A1 ++ Auf der Fahrt in den Urlaub - Wohnmobil brennt völlig aus ++

aufgefundene Drogen

Rotenburg (ots) - Nach Auffahrunfall mit Verletzten: Verursacher braust im silbernen BMW davon

Bremervörde. Die Unfallermittler der Bremervörder Polizei suchen aktuell nach Zeugen für eine Unfallflucht, die sich am Dienstagnachmittag auf der Wesermünder Straße ereignet hat. Dort war gegen 17.30 Uhr ein silberfarbener BMW der 3er-Reihe auf einen verkehrsbedingt haltenenden VW Polo aufgefahren. Der Polo wurde auf einen VW Transporter aufgeschoben. Bei dem Auffahrunfall zog sich die 19-jährige Polofahrerin und auch der 46-jährige Fahrer des Transporters leichte Verletzungen zu. Anstatt sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, wendete der bislang noch unbekannte Fahrer des BMW sein Fahrzeug und machte sich aus dem Staub. An der Unfallstelle blieb jedoch das vordere Kennzeichen des Unfallfahrzeugs zurück. Mit diesem Hinweis fahndete die Polizei nach dem Flüchtigen. Im Laufe des Abends wurde der beschädigte BMW an einer Bushaltestelle in Schiffdorf im benachbarten Landkreis Cuxhaven aufgefunden. Von dem Fahrzeugführer fehlte jede Spur. Er konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Ermittlungen gegen den noch unbekannten Unfallverursacher dauern an. Unfallzeugen melden sich bitte unter Telefon 04761/99450.

Dänin fährt unter Drogeneinfluss über die A1

## Fotos vom Drogenfund in der digitalen Pressemappe ##

Grundbergsse/A1. Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle auf dem Gelände der Rastanlage Grundbergsee Süd haben Beamte der Autobahnpolizei Sittensen und des Zoll am Montagabend eine 44-jährige Dänin aus dem Verkehr gezogen, die bei ihrer Fahrt über die Autobahn unter Drogeneinfluss stand. Im Gespräch mit der Frau hatte sich der Verdacht auf Drogenkonsum ergeben. Ein Drogenschnelltest zeigte, dass die Beamten richtig lagen. Die 44-Jährige und auch ihr 46-jähriger Beifahrer räumten ein, bei einem Festival in den Niederlanden Marihuana geraucht zu haben. Im Fahrzeug der Dänin fand die Polizei weitere Drogen und stellte sie sicher. Die Dänin musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Sie durfte ihre Fahrt für 24 Stunden nicht fortsetzen. Um das nun folgende Verfahren zu sichern, musste die Frau eine Kaution von 1.200 Euro hinterlegen.

Auf der Fahrt in den Urlaub - Wohnmobil brennt völlig aus

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Bockel/A1. Am Dienstagabend hat die Reise in den Urlaub für zwei Männer aus dem Raum Osnabrück auf der A1 in der Nähe der Anschlussstelle Bockel ein unerwartetes Ende gefunden. Auf der Fahrt in Richtung Norden bemerkte der 50-jährige Fahrer und dessen 54-jähriger Beifahrer gegen 21.45 Uhr, dass Qualm aus der Motorhaube ihres Wohnmobils drang. Auf dem Steitenstreifen der Autobahn öffneten sie die Motorhaube. Sofort schlugen den Männern Flammen entgegen. Die alarmierten Feuerwehren aus Zeven und Gyhum rückten mit über zwanzig Einsatzkräften und drei Löschfahrzeugen an, konnten das Wohnmobil aber nicht mehr retten. Es brannte nahezu vollständig aus. Die beiden Urlauber blieben zum Glück unverletzt. Wegen der starken Qualmentwicklung wurden zwei Fahrstreifen der A 1 in Fahrtrichtung Hamburg für die Lösch- und Bergungsarbeiten über eine Stunde gesperrt. Die Schadenssumme beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro. Es wird vermutet, dass ein technischer Defekt die Brandursache ausgelöst hat.

Unfallzeugen gesucht

Sittensen. Nach einer Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hamburger Straße am vergangenen Freitag sucht die Sittensener Polizei nach Unfallzeugen. Ein bislang noch unbekannter Autofahrer hatte zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken den schwarzen Mercedes der A-Klasse einer 74-jährigen Sittensenerin an der rechten Fahrerseite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 04282/594140.

Kugelgrill gestohlen

Rotenburg. Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Montag aus dem Garten eines Zweifamilienhauses in der Straße Lehmbrook einen hochwertigen Holzkohlegrill gestohlen. Der Kugelgrill der Marke Weber stand zwischen Gartenmöblen an der Hauswand.

Einbrecher kamen durch das Badezimmerfenster

Visselhövede. Am Dienstag zwischen 9 Uhr und 13.30 Uhr sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Porrathstraße eingedrungen. Dazu hebelten sie das seitlich gelegene Fenster zum Badzimmer auf. Offenbar zielgerichtet suchten die Eindringlinge in der Wohnung nach Wertgegenständen und fanden Schmuck und einen Gutschein für ein Schmuckgeschäft.

Abfallbehälter gerät in Brand

Rotenburg. Ein brennender Abfallbehälter auf einem Firmengelände an der Karl-Göx-Straße war am Dienstagnachmittag der Auslöser für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Der Brand war gegen 16.30 Uhr auf einem Firmenparkplatz entdeckt worden. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Brandursache ist noch unklar.

Asylbewerber verletzt sich am Bein

Abbendorf. Bei einer Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in der Unterkunft am Bruchweg hat sich am Dienstagabend ein 29-jähriger Iraker erhebliche Schnittverletzungen zugezogen. Der Mann sei während des Abendessens in die Gemeinschaftsküche gestürmt und habe dort randaliert. Es seien mehrere Fensterscheiben zu Bruch gegangen und ein Blumentopf aus dem Fenster geflogen. Als der Randalierer mit dem Fuß durch eine Fensterscheibe trat, zog er sich schwere Verletzungen am Knie und am Oberschenkel zu. Was den Mann in Rage gebracht hat, wissen die Beamten noch nicht. Der Verletzte wurde in einem von der Polizei begleiteten Rettungswagen in das Diakonieklinikum gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: