Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Fahrt endet an Straßenbaum +++ Granate musste gesprengt werden

Rotenburg (ots) - Fahrt endet an Straßenbaum

Rotenburg. Am Dienstagnachmittag befuhr eine 56-Jährige aus Sottrum die B 75 von Rotenburg in Richtung Waffensen. Nach Zeugenaussagen scherte sie plötzlich hinter einem Lkw aus, querte die Gegenfahrbahn und prallte ungebremst gegen einen Straßenbaum. Die Fahrzeugführerin konnte noch aus eigenen Kräften den total beschädigten VW-Passat verlassen. Sie erlitt bei dem Aufprall aber so schwere Verletzungen, dass sie vom Rettungsdienst in das Rotenburger Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Granate musste gesprengt werden

Westerholz. Bei Erdarbeiten am Rande des Golfclubs wurde gestern Nachmittag eine ca. 40 cm lange Flugabwehrgranate gefunden. Mitarbeiter des Kampfmittelbesetigungsdienstes untersuchten den Fund und stellten fest, dass die Ganate noch scharf war und nicht transportiert werden konnte. Nachdem der Golfclub in einem Radius von 300 Metern geräumt war, konnte die Granate vor Ort gesprengt werden. Es entstand lediglich Flurschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Rüdiger Radtke
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: