Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Auseinandersetzung nach dem Schützenfest - Polizei sucht Zeugen

Rotenburg (ots) - Auseinandersetzung nach dem Schützenfest - Polizei sucht Zeugen

Kirchwalsede. Am frühen Sonntagmorgen, um 02.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einsatz nach Kirchwalsede gerufen. Sechs junge Männer im Alter von 16 bis 19 Jahren berichteten den eingesetzten Beamten, dass sie im Bereich des Sehlinger Weges von unbekannten Männern geschlagen worden seien. Ein 19-jähriger wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und musste zur weitern medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die jungen Männer gaben an, zuvor das Schützenfest in Kirchwalsede besucht zu haben. Auf dem Veranstaltungsgelände hätten sie einen verbalen Streit mit einer, ihnen unbekannten, männlichen Person gehabt. Auf dem Nachhauseweg kam es dann zur o.g. Auseinandersetzung mit den Unbekannten, die vermutlich mit einem PKW unterwegs waren. Zur Aufklärung des Sachverhalts bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Insbesondere auch Angaben zur verbalen Auseinandersetzung auf dem Veranstaltungsgelände sind für die Ermittler hilfreich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: