Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Enkel bricht bei seiner Oma ein ++ Alkoholisierter Dieb eines Transporters verursacht Unfall ++ Einbruch in Gaststätte ++ Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt ++ Einbruch in Wohnhaus

Rotenburg (ots) - Zeven: In der Nacht zu Freitag kam es im Hermann-Allmers-Weg zu einem Einbruch in eine Reihenhauswohnung. Über eine aufgehebelte Kellertür gelangen die Täter in die Wohnung und stahlen zielgerichtet die Geldbörse der Geschädigten. Als Täter konnten im Anschluss an die Tatortaufnahme der Enkel der Geschädigten und dessen Freundin ermittelt werden.

Bothel: In der Samstag Nacht gegen 02.40 Uhr wurde die Polizei von einem Zeugen darüber informiert, dass er soeben eine ihm ortsbekannte männliche Person mit einem Lieferwagen habe fahren sehen, obwohl dieser keine Fahrerlaubnis besitzen soll. Der Täter wurde vom eingesetzten Streifenwagen bei einem Wendemanöver in Hemsbünde gesichtet. Der sofort gegebenen Anhalteaufforderung kam er nicht nach. Er setze seine Fahrt in Richtung Bothel fort, wo er nach kurzer Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Trotzdem versuchte er, seine Fahrt mit dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug fortzusetzen. Nach weiteren 200 m Fahrt stellte er das Fahrzeug auf der Kreisstraße auf der Gegenfahrbahn ab und versuchte zu Fuß zu entkommen. Nach kurzer Flucht wurde er von den Polizisten gestellt. Bei seiner Befragung räumte er sofort ein, den Transporter in Bothel bei einer dort ansässigen Tischlerei gestohlen zu haben, um Fahren zu üben. Zu allem Überfluss wurde bei dem Täter zudem eine Atemalkoholkonzentration von über 1,2 Promille festgestellt. Ihn erwartet nunmehr ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss, Unfallflucht, Kfz.-Diebstahl sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rotenburg: Am Samstagmorgen wurde gegen 07.00 Uhr von einem Passanten in der Nähe des Strandhouse am Weichelsee ein entleerter Sparschrank aufgefunden, der nach kurzer Recherche der vorgenannten Gaststätte zugeordnet werden konnte. Unbekannte Täter waren in der Nacht zuvor durch Aufhebeln der Eingangstür in die Gaststätte gelangt und entfernten den Sparkasten gewaltsam von der Wand. Die Schadenshöhe wird mit 500 Euro beziffert.

Visselhövede-Jeddingen: Von Zeugen wurden am frühen Samstagmorgen um 03.45 Uhr zwei unbekannte Täter beobachtet, die sich an Tür zum dortigen Lebensmittelmarkt in der Bremer Straße zu schaffen machten. Ein Eindringen in den Markt fand nicht statt, so dass die Täter unverrichteter Dingen mit einem weißen Lieferwagen mit Kennzeichenfragment aus dem Heidekreis flüchten konnten. Die Polizei wurde erst am folgenden Vormittag über den versuchten Einbruch in Kenntnis gesetzt. Sie bittet daher darum, bei derartig verdächtigen Beobachtungen, sofort informiert zu werden, um ohne Zeitverzug Fahndungsmaßnahmen einleiten zu können.

Scheeßel: In einem Zeitraum von Donnerstag bis Samstag, 20.45 Uhr kam es in der Straße "Am Bahnhof" zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus. Durch ein auf Kipp stehendes Fenster gelangen die unbekannten Täter in die Wohnung und entwendeten Unterhaltungselektronik im Wert von mehreren 100 Euro sowie eine EC-Karte der Geschädigten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
ESD
Joachim Jahnke
Telefon: 04261/947-116
E-Mail: joachim.jahnke(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: