Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Summer Sensation Schuppeneinbruch Trunkenheitsfahrten

Rotenburg (ots) - Polizeieinsatz bei Summer Sensation

Zwischen einem 22jährigen Mann aus Hannover als Besucher der Veranstaltung und einem 20jährigen Mann des Sicherheitsdienstes ist es in der Veranstaltungsnacht gegen 00.00 Uhr erst zu einer verbalen und dann einer handfesten Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf die Polizei hinzugezogen werden musste. Der Hannoveraner sollte von dem Sicherheitspersonal aufgrund von eines Vorfalles des Veranstaltungsgeländes verwiesen werden. Der Mann holte jedoch nach Zeugenaussagen eine Schreckschusswaffen aus einem abgestellten Pkw seines Freundes und bedrohte damit das Personal. Durch diese wurde zur Überwältigung des Mannes Pfefferspray eingesetzt.

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall, um die genauen Hintergründe klären zu können und bittet Zeugen, die etwas in diesem Zusammenhang beobachtet haben, sich unter der Tel. Nr. 04261-9470 zu melden.

In einem anderen Fall wurde die Polizei bei der Veranstaltung zur Durchsetzung eines Hausverbotes zu Hilfe gerufen. Ein 27jähriger Mann aus Rotenburg sei nach Angaben des Sicherheitspersonals erheblich alkoholisiert gewesen und sei in Personengruppen hineingesprungen. Nach einem Verweis vom Gelände durch das Personal, sei es ihm gelungen, erneut zur Party zu gelangen. Als er deshalb wieder vom Gelände geführt wurde, habe er sich äußerst aggressiv verhalten, so dass die Polizei zur Durchsetzung eines Platzverweises hinzugezogen wurde. Schließlich entfernte sich der Mann von der Veranstaltung.

Mit 1,93 Promille am Steuer

Ein 55jähriger Fahrer eines Pkw aus Sottrum fiel einer Rotenburger Streifenbesatzung in der Nacht zu Sonntag in Sottrum auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1, 93 Promille. Dem Mann wurde auf der Rotenburger Wache eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und Führerscheineinzug rechnen.

Schuppeneinbruch

Vermutlich in der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Täter in einen Schuppen in einem Innenhof eines Grundstückes in der Großen Straße in Sottrum ein. Ob etwas entwendet wurde, kann bislang nicht gesagt werden. Die Polizei bittet Zeugen um Mitteilung von Beobachtungen in dieser Sache unter der Tel.Nr. 04261-9470 oder direkt bei der Polizei in Sottrum.

Unfall mit Pkw der Freundin, Fahrer erheblich alkoholisiert und hat keinen Führerschein

Eine kurze Fahrt eines 29jährigen Mannes mit dem Pkw seiner Freundin endete für ihn an einem Baum. Der Scheeßeler nutzte für eine kurze Fahrt den Pkw seiner Freundin. Er war jedoch erheblich alkoholisiert und hatte keinen Führerschein, was der Grund dafür sein dürfte, dass er in Westervesede in einer Kurve von der Fahrbahn abkam, mit dem Pkw einen Gartenzaun durchfuhr und an einem Baum zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten aus Rotenburg stellten bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 1,38 Promille fest. Es folgte eine Blutentnahme auf der Rotenburger Wache und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Wache
Buncke
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: