Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Ölfilm im Bremervörder Hafen ++ Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei ++

Rotenburg (ots) - Ölfilm im Bremervörder Hafen

Bremervörder. Nachdem der Bremervörder Polizei am frühen Sonntagabend von einem Zeugen eine größere Gewässerverunreinigung am Yachthafen an der Oste gemeldet worden ist, hat die Bremervörder Feuerwehr sofort einen Vollalarm ausgelöst. Ein dünner Ölfil erstreckte sich über das gesamte Hafengebiet, mehere Ölflecken zogen mit dem ablaufenden Wasser flussabwärts. Die Feuerwehr rückte mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen aus und richtete eine Ölsperre ein. Der Dieselkraftstoff konnte mit einem Ölbindemittel erfolgreich gebunden werden. Die Wasserstraße ist bis Montagnachmittag gesperrt. Die Polizei vermutet, dass das Öl aus einem im Hafen liegenden Boot stammen dürfte. Hinweise bitte unter Telefon 04761/99450.

Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei

Boitzen. Nach einer Schlägerei im Anschluss an das Boitzener Schützenfest sucht die Polizei nach einem noch unbekannten jungen Mann, der am frühen Samstagmorgen einen 17-jährigen Zevener verletzt haben soll. Zu der Tat sei es gegen 5 Uhr früh an der Dorfstraße gekommen. Der Unbekannte, etwa 20 bis 25 Jahre alte, 185 cm große Mann soll dem Jugendlichen eine Kopfnuss verpasst und ihn dabei an der rechten Augenbraue verletzt haben. Der junge Mann musste im Zevener Krankenhaus behandelt werden. Der Gesuchte hat kurze, dunkelblonde Haare und einen 3-Tage-Bart. Er trug ein weißes T-Shirt. Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: