Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Betrunkener Autofahrer fährt in Info-Rondell ++ Jugendliche beschmieren Verkehrszeichen ++ Ladendiebstahl durch kleine Bande ++ Mofafahrer hatte Joints geraucht ++

Rotenburg (ots) - Betrunkener Autofahrer fährt in Info-Rondell

Gnarrenburg. Ein aufmerksamer Unfallzeuge hat die Bremervörder Polizei am späten Montagabend auf die Spur eines unfallflüchtigen Autofahrers gebracht, der gegen 23.30 Uhr in der Hindenburgstraße mit seinem Wagen in das Informationsrondell der Gemeinde Gnarrenburg gefahren und anschließend getürmt ist. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Beamten Fahrzeugteile des Unfallwagens und erhielten von dem Zeugen weitere Details und auch die Fluchtrichtung des Unfallverursachers. Unweit entfernt stieß die Polizei im Carport eines Reihenhauses auf einen unfallbeschädigten Wagen. Die Beamten klingelten bei der Fahrzeughalterin. Es öffnete ein 31-jähriger Mann, der schnell zugab, mit dem beschädigten Wagen gefahren zu sein und den Unfall verursacht zu haben. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich auch heraus, dass der Unfallflüchtige unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das Unfallauto war zudem garnicht zugelassen. Die Beamten nahmen den 31-Jährigen mit und ließen von ihm in der OsteMed-Klinik zwei Blutproben abnehmen. Er muss sich jetzt wegen einer Reihe von Verkehrsstraftaten verantworten.

Jugendliche beschmieren Verkehrszeichen

Selsingen. Nach einem Einbruch in den Tankraum eines Melkstandes in der Badenstedter Straße und einer Spur von Vandalismus im Nahbereich des Tatortes, haben Beamte der Selsinger Polizei drei jugendliche Tatverdächtige ermitteln können, die dafür verantwortlich sein dürften. Nach ersten Ermittlungen ist das Trio vermutlich in der Nacht zum Montag zunächst in den Melkstand eingestiegen und hat dort zwei Dosen Markierungsspray für Tiere und ein Glas mit Bonbons gestohlen. Im Kreuzungsbereich Steinkampsweg/Vor dem Hollen besprühten die Jugendlichen mehrere Verkehrszeichen und auch die Straße mit grüner und roter Farbe. In der Landstraße warfen die jungen Täter einen Feldstein in die Scheibe eines Wohnhauses, beschädigten die außen angebrachte Satellitenanlage und besprühten einen Opel Astra Caravan mit grünem Spray. Ob das Trio noch weitere Taten begangen hat, wissen die Ermittler noch nicht. Mögliche Geschädigte wenden sich bitte unter Telefon 04284/8769 an die Polizei Selsingen.

Ladendiebstahl durch kleine Bande

Zeven. Am Montagabend sind drei Ladendiebinnen in einem Einkaufsmarkt in der Straße Hochkamp beim Diebstahl von Zigaretten beobachtet worden. Zwei Frauen hatten sich gegen 18.30 Uhr so vor ihrer Komplizin aufgestellt, dass ihr die Tat ermöglicht wurde. Mitarbeiter konfrontierten zwei der drei Täterinnen im Kassenbereich mit dem Vorwurf des Ladendiebstahls. Es handelte sich um zwei 32 und 40 Jahre alte Bremervörderinnen. Ihre Mittäterin hatte sich bereits abgesetzt. Bei den Frauen wurden vierzehn Schachtel Zigaretten gefunden.

Dieseldiebstahl auf der Baustelle

Burg Elsdorf. Unbekannte Täter haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes auf einer Baustelle in der Nähe der Autobahnunterführung Diestelkraftstoff gestohlen. Sie öffneten den Tank eines Baggers und zapften das Benzin ab. Am Tatort ließen die Diebe einen gelben Gartenschlauch zurück.

Mofafahrer hatte Joints geraucht

Heeslingen. Am Montagnachmittag ist ein 29-jähriger Mofafahrer in der Klosterstraße in eine Verkehrskontrolle geraten. Der Mann war einer Streifenbesatzung der Zevener Polizei aufgefallen. Im Gespräch stellten die Beamten fest, dass er unter Drogeneinfluss zu stehen schien. Nachdem einige Reaktionstests den ersten Verdacht bestätigten, sorgte ein Urintest für Klarheit. Er zeigte den Konsum von Cannabis an. Der 29-Jährige räumte ein, am Wochenende mehrere Joints geraucht zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen. Sein Mofa musste der Mann natürlich stehen lassen.

Kunde verletzt sich am Imbisswagen

Rotenburg. Durch ein unglückliches Ausweichmanöver eines vorbeifahrendes Autos ist ein 44-jähriger Kunde eines Imbissstandes am Montagnachmittag auf dem Parkplatz des Wümmeparks verletzt worden. Eine 53-jährige Autofahrerin hatte an einem einparkenden Fahrzeug vorbeifahren wollen und dabei den Schlenker offensichtlich zu groß gemacht. Sie prallte mit ihrem Peugeot gegen die Deichsel eines Imbisswagens. Durch den plötzlichen Ruck des Verkaufsstandes verletzte sich der Kunde an seinem Ellbogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: