Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Polizei fängt Python ein ++ Unfallflucht am Krankenhaus ++ Eindringlinge haben es auf Pfand abgesehen ++ Radfahrerin stößt mit Fußgänger zusammen ++ Unfall auf der Kreuzung ++

Python

Rotenburg (ots) - Polizei fängt Python ein

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Unterstedt. Mit einer ungewöhnlichen Mitteilung hat sich eine 27-jährige Rotenburgerin am Mittwochnachmittag an die Polizei gewandt. Auf dem Radweg an der Kreisstraße 217 zwischen Unterstedt und Rotenburg habe sie eine große Schlange entdeckt und brauche Hilfe. Vor Ort stellten Beamte aus Rotenburg und Sottrum fest, dass es sich um einen Python handelte. Geschickt fingen die Polizisten das Tier ein und brachten es in die Auffangstation nach Lauenbrück. Dort kann es vom Besitzer abgeholt werden.

Unfallflucht am Krankenhaus

Zeven. Ein bislang noch unbekannter Autofahrer hat am Mittwochabend in der Straße Mückenburg einen Verkehrsunfall verursacht und ist nach einem kurzen Gespräch mit dem anderen Beteiligten unerlaubt vom Unfallort weggefahren. Gegen 20 Uhr wollte ein 25-jähriger Autofahrer aus Heeslingen mit seinem Skoda nach links auf den Parkplatz des Martin-Luther-Krankenhauses abbiegen. Das erkannte der unbekannte Fahrer vermutlich zu spät und setzte zum Überholen an. Er fuhr mit seinem Audi in die linke Seite des Abbiegers. Obwohl der Heeslinger den Unfall von der Polizei aufgenommen haben wollte, setzte sich der Fremde nach kurzem Gespräch in seinen Wagen und fuhr davon. Die folgenden Ermittlungen werden zeigen, warum sich der Mann von der Unfallstelle entfernte.

Eindringlinge haben es auf Pfand abgesehen

Rotenburg. Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht zum Donnerstag beobachtet, wie unbekannte Männer über einen Zaun in das Außenlager eines Einkaufsmarktes in der Harburger Straße geklettert sind. Über Notruf meldete er den Vorfall. Eine Streifenbesatzung konnte einen der Verdächtigen stellen. Der 26-Jährige hatte es vermutlich auf Pfandflaschen abgesehen. Als seine Identität geklärt war, wurde der Mann wieder entlassen.

Radfahrerin stößt mit Fußgänger zusammen

Sottrum. Am Mittwochabend ist eine 45-jährige Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger verletzt worden. Die Frau war gegen 20 Uhr auf dem Geh- und Radweg zwischen einem Waldstück und der Straße Upp'n Hoff unterwegs. In einer unübersichtlichen Kurve kam ihr ein 32-jähriger Sottrumer zu Fuß entgegen. Beide stießen zusammen und die Frau kam zu Fall. Sie zog sich leichte Verletzungen zu.

Unfall auf der Kreuzung

Brockel. Am Mittwochabend ist ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Scheeßel bei einem Unfall auf der Kreuzung B 71/ Kurze Straße verletzt worden. Gegen 20 Uhr hatte ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Harburg mit seinem VW Caddy abbiegen wollen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer. Bei der Kollision stürzte der Biker und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Einbruch in Wohnhaus

Kirchwalsede. Am Mittwoch sind unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Straße Am Kohlhoff eingedrungen. Zwischen 9 Uhr und 14 Uhr hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten in die Wohnung. Dort durchstöberten sie alle Zimmer nach Wertgegenständen und nahmen Schmuck und Bargeld mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: