Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Schuppen aufgebrochen ++ Reifendiebstahl ++ Diebstahl eines Diagnosegerätes ++ Diebe gehen leer aus - Einbruch in Vereinsheim ++ Motorsägen entwendet ++ PKW Diebstahl ++

Rotenburg/Wümme (ots) - Schuppen aufgebrochen

Visselhövede. Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Mittwoch die doppelflügelige Tür zu einem Schuppen auf dem Friedhof im Zentrum von Visselhövede auf. Aus dem Werkstattschuppen entwendeten sie einen dort abgestellten Kompressor. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Reifendiebstahl

Kirchwalsede. Wie der Polizei am Mittwoch angezeigt wurde, drangen am letzten Wochenende unbekannte Täter in das Reifenlager eines Fahrzeughauses in Kirchwalsede ein. Aus einer als Reifenlager dienenden Garage entwendeten die Diebe fünf Reifensätze mit Alufelgen, die dort eingelagert waren. Das Tor zur Garage hatten sie zuvor gewaltsam geöffnet. Der Diebstahl wurde von dem Geschädigten erst am Mittwoch entdeckt, Tatzeit dürfte aber das vergangene Wochenende gewesen sein. Die Schadenshöhe stand bei Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Diebstahl eines Diagnosegerätes

Heeslingen. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag aus der Werkstatt eines Auto-Centers ein dort abgestelltes Diagnosegerät. Wie der Geschädigte am Mittwoch bei der Polizei anzeigte, hatten unbekannte Täter ein Fenster zur Werkstatt aufgehebelt. Durch eine von innen geöffnete Tür verließen sie das Gebäude anschließend mit dem gestohlenen Gerät. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro.

Diebe gehen leer aus - Einbruch in Vereinsheim

Gnarrenburg. Lediglich Schäden an einer Tür und an einem Fenster richtetetn Einbrecher in einem Vereinsheim in Gnarrenburg an. Der Polizei in Gnarrenburg wurde am Mittwoch angezeigt, dass Unbekannte in dem Zeitraum von Montag bis Mittwoch zunächst versucht hatten, die Tür zum Vereinsheim gewaltsam zu öffnen. Als dieses misslang, hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Nach ersten Feststellungen wurde aber nichts entwendet. Der Schaden am Gebäude wird auf 200 Euro geschätzt.

Motorsägen entwendet

Brockel. In der Nacht zum Mittwoch wurden aus einer Firma in Brockel mehrere Motorsägen entwendet. Gegen 02.30 h wurde eine Zeugin durch einen ausgelösten Alarm auf den Einbruch aufmerksam. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zu einem Büroraum der Firma verschafft. Von hier gelangen sie in den Verkaufsraum, aus dem sie mehrere Motorsägen entwendeten. Durch den Einstieg verliesen sie das Gebäude auch wieder. Die Zeugin hatte auch ein Fahrzeug beoachtete, dass sich schnell in Richtung Bothel entfernte. Eine ausgelöste Fahndung nach diesem Fahrzeug verlief negativ. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2700 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, sich bei der Polizei in Rotenburg ( 04261-947-0 ) zu melden. Unter Umständen steht die Tat im Zusammenhang mit einem weiteren Einbruch in der gleichen Nacht in die Räumlichkeiten eines Landmaschinenhandels in Nartum ( siehe OTS-Meldung vom 23.03. ). Auch hier wurden diverse Motorsägen entwendet.

PKW Diebstahl

Rotenburg. Unbekannte Täter stahlen in der Nacht zum Donnerstag einen weißen PKW Toyota in Rotenburg. Der Eigentümer hatte seinen Wagen am Mittwochabend in seinem Carport in der Straße Auf dem Loh abgestellt. Am Donnerstagmogen gegen 08.30 h stellte er dann den Verlust seines Hybridfahrzeuges fest.

Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rotenburg ( 04261/947-0 ) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Karin Stabbert-Flägel
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: