POL-ROW: ++ Wohnhauseinbruch in Zeven/Wistedt ++ Vers. Wohnhauseinbruch in Scheeßel ++ Einbrecher erbeuten Münzgeld ++ Unbekannte beschädigen Bauwagen des Waldkindergartens ++

Rotenburg/Wümme (ots) - Wohnhauseinbruch in Zeven/Wistedt.

Zeven/Wistedt. Am frühen Montagabend drangen unbekannte Täter in das Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Gehöfts in Wistedt ein. Sie hebelten ein Fenster auf und konnten durch dieses in das Gebäude einsteigen. Im Haus durchsuchten sie die Räumlichkeiten und stahlen nach ersten Feststellungen Bargeld. Durch das Einstiegsfenster verließen sie das Haus auch wieder.

Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen 16.00 und 20.00 in Wistedt, im Bereich der Landesstraße tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Zeven zu melden ( Tel.: 04281/9306-0).

Vers. Wohnhauseinbruch in Scheeßel

ScheeßelWohlsdorf. Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, haben unbekannte Täter versucht in ein Wohnhaus in Wohlsdorf einzudringen. Erfolglos versuchten sie die Hauseingangstür aufzuhebeln und ließen schließenlich von ihrem Vorhaben in das Haus einzudringen ab. Die Beschädigungen an der Tür wurden von den Geschädigten am Montagabend festgestellt und der Polizei mitgeteilt.

Zeugen, die am Wochenende aber auch am Montag tatrelevante Beobachtungen in Wohlsdorf gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rotenburg zu melden ( 04261/947-0 ).

Einbrecher erbeuten Münzgeld

Bremervörde. Unbekannte Täter drangen am letzten Wochenende in einen Fliesenmarkt in der Innenstadt von Bremervörde ein. In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen hebelten sie das Fenster zu einem Büroraum auf. Sie durchsuchten das Büro und entwendeten aus einer Wechselgeldkasse das Münzgeld. Durch das gewaltsam geöffnete Fenster verließen sich den Markt auch wieder unerkannt.

Wer zur genannten Zeit Beobachtungen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizei in Bremervörde unter der Telefon-Nummer: 04761/9945-0 zu melden.

Unbekannte beschädigen Bauwagen des Waldkindergartens

Zeven. Der Polizei in Zeven wurden am Montagmorgen die Beschädigungen des Bauwagens des Waldkindergartens gemeldet. Von dem in der Nähe des Stadtparks abgestellten Wagen haben Unbekannte am letzten Wochenende die Beleuchtungseinrichtungen zerstört und zwei Scheiben eingeschlagen. Ferner verbrannten sie unerlaubt Müll aus dem beim Wagen vorgefundenen Mülleimer. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Sachbeschädigungen machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Zeven in Verbindung zu setzten ( Tel.: 04281/9306-0 ).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Karin Stabbert-Flägel
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: