POL-ROW: ++ Seniorin kommt von der Straße ab ++ Asylsuchender nach Streit in Polizeigewahrsam ++ Polizei stoppt nächtliche Spazierfahrt ++ Pkw-Brand selbst gelöscht ++

Rotenburg (ots) - Seniorin kommt von der Straße ab

Bremervörde. Eine 70-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Stade ist am frühen Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74 kurz vor Elmerheide verletzt worden. Die Frau war gegen 18.15 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache mit ihrem Golf nach links von der Fahrbahn abgekommen. Sie durchfuhr einen Straßengraben und kam schließlich zwischen zwei Bäumen zum Stehen. Mit leichten Verletzungen wurde die Seniorin in die OsteMed-Klinik gebracht.

Asylsuchender nach Streit in Polizeigewahrsam

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch ist die Rotenburger Polizei in die Sozialunterkunft in der Straße Hemphöfen gerufen worden. Dort habe ein 35-jähriger Asylbewerber aus dem Irak randaliert und dabei mehrere Bewohner verletzt. Vor Ort trafen die Beamten auf andere Asylsuchende, die den streitbaren Mann in ein Zimmer gesperrt hatten und die Tür mit vereinten Kräften zuhielten. In dem Raum hatte er mittlerweile das Mobiliar zerlegt. Da sich der stark alkholisierte 35-Jährige auch gegenüber den eingesetzten Polizisten aggressiv verhielt, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Handschellen in das Polizeigewahrsam gebracht.

Polizei stoppt nächtliche Spazierfahrt

Rotenburg. Für einen 39-jährigen Autofahrer aus Rotenburg hat eine nächtliche Spazierfahrt am frühen Mittwochmorgen in der Bahnhofstraße ein unerwartetes Ende gefunden. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei wurde gegen 3 Uhr in der Hansestraße auf den Wagen des Mannes aufmerksam. Die Beamten zeigten ihm die rote Polizeikelle und stoppten den Wagen in der Bahnhofstraße. Schnell kam den Polizisten der Vedacht, dass der Fahrer Alkohol getrunken haben könnte. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,1 Promille an. Auf der Polizeiwache musste der Mann eine Blutprobe, seinen Führerschein und auch die Fahrzeugschlüssel abgeben.

Pkw-Brand selbst gelöscht

Zeven. Vermutlich ein technischer Defekt hat am Dienstagmorgen auf der Einfahrt eines Wohnhauses im Heideweg zu einem Pkw-Brand geführt. Die 38-jährige Besitzerin hatte ihren Ford bereits gestartet, war dann aber noch einmal ins Haus gegangen. Als sie zurückkehrte, schlugen bereits Flammen aus dem vorderen Teil des Fahrzeugs. Gemeinsam mit ihrem Sohn brachte die Frau den Brand mit einem Pulverlöscher und einer Decke unter Kontrolle. Die Feuerwehr musste nicht ausrücken.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: