Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Polizei schlichtet Streit in der Flüchtlingsunterkunft ++ Einbrecher stehlen alte Spiegelreflexkamera ++ Total betrunken auf der A1 ++

Rotenburg (ots) - Polizei schlichtet Streit in der Flüchtlingsunterkunft

Fintel. Gleich zweimal mussten die Beamten der Finteler Polizei am Montag die Flüchtlingsunterkunft in der Berliner Straße aufsuchen. Dort war es gegen 11.30 Uhr zwischen Bewohnern der Unterkunft und einem anderen Flüchtling, der ebenfalls in Fintel untergebracht ist, zu Auseinandersetzungen gekommen. Hintergrund des Streits sei eine beendete Beziehung gewesen. Der Ärger zwischen den Parteien uferte so weis aus, dass Mitarbeiter der Samtgemeinde und die Polizei gerufen wurden. Dem 41-jährigen Verursacher wurde vor Ort ein Hausverbot erteilt. Am Nachmittag gegen 14.30 Uhr suchte der Mann die Unterkunft erneut auf. Diesmal schlossen sich die anderen Flüchtlinge in ein Zimmer ein. Wütend ging der 41-Jährige in die Gemeinschaftsküche und riss dort einen Elektroherd von der Wand. Noch vor Eintreffen der Polizei hatte der Mann das Weite gesucht. Trotz einer Fahndung war er nicht mehr auffindbar.

Einbrecher stehlen alte Spiegelreflexkamera

Zeven. Unbekannte Täter sind am Montagabend in einen Bungalow im Fritz-Reuter-Weg eingebrochen. Auf der Rückseite des Hauses hatten sie gegen 18 Uhr eine Terrassentür aufgehebelt und waren so in die Wohnung gelangt. Die Fremden durchstöberten alle Räume nach Wertgegenständen und fanden Schmuck und eine fünfzig Jahre alte Spiegelreflexkamera. Mit der Beute entkamen die Täter unerkannt.

Total betrunken auf der A1

Sittensen/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat in der Nacht zum Dienstag auf der A1 eine gefährliche Alkoholfahrt eines total betrunkenen Autofahrers. Gegen 3 Uhr früh war den Beamten der schwarze Skoda des 46-jährigen Mannes aus dem Bremer Raum aufgefallen. Bei seiner Fahrt in Richtung Bremen schlingerte der Wagen mehrfach vom Hauptfahrstreifen auf die mittlere der drei Fahrspuren. In Sittensen zogen die Polizisten den Mann schließlich aus dem Verkehr. Was sich während der Fahrt bereits angedeutet hatte, bestätigte sich bei einer Verkehrskontrolle. Fast zwei Promille zeigte das Atemalkoholtestgerät an. Dem 46-Jährigen wurde eine Blutprobe abgenommen. Seinen Führerschein musste der Mann bei der Polizei abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: