Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Suchaktion nach Vermisstem
Verkehrsunfall mit Fußgänger

Rotenburg (Wümme) (ots) - ++Scheessel++ 84jähriger Mann nach Suchaktion aufgefunden

In der Nacht zu Sonntag entfernte sich ein 84-jähriger dementer Mann aus einem Pflegeheim in Ostervesede und löste damit eine längerfristige Suchaktion aus. Aufgrund der Hilflosigkeit des Mannes und der kühlen Nachttemperaturen bestand für ihn Lebensgefahr . Bei der bis in die frühen Morgenstunden andauernden Suche waren Polizeibeamte aus Rotenburg, Diensthundeführer aus Stade sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Im Weiteren wurde die Suche durch sogenannte Mantrailer-Hunde einer Rettungshunde-Staffel unterstützt. Letztlich wurde der Rentner von einem Fahrradfahrer, in einem Straßengraben liegend, bemerkt und mit einem Rettungswegen wegen Verdacht auf Unterkühlung vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

++Seedorf++

Fußgänger von PKW angefahren

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:55 Uhr wurde auf der Bundesstraße 71 ein 18-jähriger Mann im Bereich der Ortschaft Seedorf bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der vermutlich unter Alkoholeinfluss stehende junge Mann hatte sich als Fußgänger auf der Fahrbahn der Bundesstraße fortbewegt und wurde von dem PKW einer 29-jährigen Frau aus Selsingen erfasst. Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert; die Fahrerin des PKW erlitt einen Schock.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Kl.-P. Früchtenicht
Telefon: 04261/947-116
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: