Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Mit gestohlenem Roller unterwegs ++ Polizisten stoppen Drogenfahrt ++ 16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt ++ Fahrraddiebe radeln davon ++

Rotenburg (ots) - Mit gestohlenem Roller unterwegs

Rotenburg. Auf dem Weg zum Dienst ist ein Rotenburger Polizeibeamter am Mittwochmorgen auf einen mit zwei jungen Männern besetzten Motorroller aufmerksam geworden. Der Fahrer trug keinen Schutzhelm. Sofort wendete der Beamte seinen Privatwagen und folgte dem Duo auf dem Roller bis in die Mühlenstraße. Dort konnte er den Fahrer dazu bringen auf das Gelände der Score-Tankstelle zu fahren. Bei der Kontrolle stellte sich nicht nur heraus, dass hier eine kleine Ordnungswidrigkeit vorlag. Den Motorroller hatte der 20-jährige Rotenburger Ende April von einem Grundstück in der Heinrich-Scheele-Allee gestohlen.

Polizisten stoppen Drogenfahrt

Zeven. Einer Streifenbesatzung der Zevener ist am Mittwochnachmittag ein 33-jähriger Autofahrer ins Netz gegangen, gegen den der Verdacht besteht, dass er unter Drogeneinfluss unterwegs war. Die Beamten hatten den Mann gegen 15 Uhr auf einem Parkplatz in Zeven-Aspe kontrollieren wollen. Schnell fiel ihnen auf, dass er leichte Anzeichen für Rauschgiftkonsum zeigte. Zunächst wies der 33-Jährige diesen Verdacht von sich. Als die Polizisten mit ihm einen Urintest durchführen wollten, zeigte sich der Mann einsichtig. Er habe am Vorabend einen Joint geraucht. Den Test können man sich sparen. Auf der Polizeiwache wurde dem 33-Jährigen eine Blutprobe und seine Fahrzeugschlüssel abgenommen. Er dürfe in den nächsten 24 Stunden kein Auto fahren.

16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Brockel. Beim Sturz mit seinem Leichtkraftrad ist ein 16-jähriger Jugendlicher am Mittwochabend in der Straße Ostende verletzt worden. Gemeinsam mit einem 16-jährigen Sozius war der junge Mann gegen 19.40 Uhr auf dem Nachhauseweg. In einer Linkskurve kam das Leichtkraftrad nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Sturz zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu und musste in das Diakonieklinikum eingeliefert werden. Sein Mitfahrer blieb unverletzt.

Fahrraddiebe radeln davon

Rotenburg. Nachdem ihnen vom Fahrradstand des Penny-Marktes in der Mühlenstraße die unverschlossenen Räder gestohlen worden waren, konnten die beiden Geschädigten die Fahrraddiebe am Montagmittag noch in die Innenstadt radeln sehen. Einer der beiden Täter wird als 180 bis 185 cm großer, schlanker Mann beschrieben. Auf dem Kopf trug er ein braunes Basecap mit weißem Schirm. Besonders auffällig war jedoch, dass er barfuß unterwegs war. In der darauffolgenden Nacht wurden die Räder von Anwohnern des Bachenbruchswegs gefunden. Die Geschädigten versprachen den Beamten in Zukunft besser auf ihre Bikes aufzupassen und anzuschließen. Sachdienliche Hinweise zu dem auffälligen Fahrraddieb bitte an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: