Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Einbruch beim Oste Yacht Club ++ Eiskaltes Fischen ++ Einbrecher wurden vermutlich gestört ++ Einbruchsserie am Nachmittag ++ Bushäuschen beschmiert ++

Rotenburg (ots) - Einbruch beim Oste Yacht Club

Bremervörde. Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen in ein Lager des Oste Yacht Clubs im Eschenweg eingestiegen. Sie hatten zunächst versucht eine Tür aufzuhebeln, waren dann aber durch ein Fenster eingedrungen. Was die Unbekannten dort suchten ist unklar, denn sie verließen das Lager ohne Beute.

Eiskaltes Fischen

Hepstedt. Bei eiskalter Witterung haben unbekannte Diebe am Sonntag vor zwei Wochen rund 70 Forellen aus einem Fischteich am Freibad im Ummelweg gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass für den Fischdiebstahl ein Netz verwendet wurde. Zeugen, denen am 11. Januar, kurz vor 21 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Ummelweg aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Polizei in Tarmstedt unter Telefon 04283/777.

Einbrecher wurden vermutlich gestört

Rotenburg. Zu einem sogenannten Tageswohnungseinbruch ist es am Donnerstagnachmittag in der Schweriner Straße gekommen. Durch eine offen stehende Garage waren unbekannte Täter zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr in den Garten eines Wohnhauses gelangt. Dort hebelten sie unbehelligt an einer Terrassentür und drangen auf diesem Weg in die Wohnung ein. Die Einbrecher konnten nur das Schlafzimmer durchsuchen. Dann wurden sie vermutlich vom Hauseigentümer gestört und suchten das Weite, ohne Beute gemacht zu haben.

Einbruchsserie am Nachmittag

Sottrum. In den Nachmittagsstunden des Donnerstags ist es im Ort zu einer Reihe von Wohnungseinbrüchen gekommen. Die Täter hatten sich für ihr Vorhaben die späten Nachmittagsstunden und jeweils ein Wohnhaus in der Sauveterrer Straße, in der Körner Straße und in den Straßen Upp'n Hoff und Auf dem Goldberg ausgesucht. Wie gewöhnlich wählten die professionellen Einbrecher während der Dämmerung bevorzugt im Inneren unbeleuchtete Häuser aus und gingen Terrassentüren und Fenster auf den Gebäuderückseiten an. In einem Fall hielt ein am Griff verschlossenes Fenster den Angriffen der Täter stand. In zwei der vier Tatobjekte fiel den Unbekannten Schmuck in die Hände. Nach ihrem Beutezug verschwanden die Täter genau so unerkannt, wie sie schon gekommen waren.

Bushäuschen beschmiert

Sottrum. Unbekannte Täter haben in den vergangenen Wochen ein Buswartehäuschen am Fahrbahnrand der Straße An der Bahn beschmiert. In weißer Farbe prangen Wellenlinien, Pfeilspitzen und andere Schmierereien an drei Glaswänden des Wetterschutzes. Sachdienliche Hinweise bitte an die Sottrumer Polizei unter Telefon 04264/370190.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: