Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Rechts überholt und in die Schutzplanken gekracht ++ In Latschen zur Verkehrskontrolle ++ Dieseldiebe ++ Einbrecher schalten Bewegungsmelder aus ++

demolierter Unfallwagen

Rotenburg (ots) - Rechts überholt und in die Schutzplanken gekracht

## Unfallfoto in der digitalen Pressemappe ##

Rade/A1. Am frühen Sonntagmorgen ist ein junger Autofahrer aus Schleswig-Holstein bei einem Verkehrsunfall auf der A1 verletzt worden. Der Mann war mit seinem Wagen in Richtung Bremen unterwegs. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, dürfte der 23-Jährige im Bereich der Anschlusstelle Rade auf gerader Strecke einen anderen Wagen rechts überholt haben. Dabei kam das Fahrzeug ins Schleudern und krachte in die Schutzplanke. Der Unfallverursacher erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen und musste in das Buchholzer Krankenhaus gebracht werden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Deshalb wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe abgenommen.

In Latschen zur Verkehrskontrolle

Bockel/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Sonntagnachmittag die Drogenfahrt eines britischen Kraftfahrers auf der A1 gestoppt. Der 41-jährige Mann war gegen 13 Uhr mit seinem Sattelzug in Höhe Bockel aus dem Verkehr gewunken worden. Bei der Verkehrskontrolle auf dem Autobahnparkplatz fiel den Beamten sofort auf, dass der nur mit Jogginghose, dünnem T-Shirt und Latschen bekleidete Mann trotz empfindlicher Temperaturen nicht zu frieren schien. Ganz im Gegenteil - der 41-Jährige präsentierte sich den Polizisten in euphorischer Stimmung. Alkohol oder Drogen habe er aber nicht zu sich genommen. Das sahen die Beamten nach kurzen Tests ganz anders. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Demnach dürfte der Brite vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert haben. Die Untersuchung seines Blutes wird darüber genauen Aufschluss geben. Um das Bußgeldverfahren zu sichern, musste der Mann eine Kaution von 1200 Euro hinterlegen. Für 24 Stunden wurde dem Briten die Weiterfahrt untersagt. Bis dahin durfte er sich in der Kabine seines Sattelzuges aufhalten. Das schwere Fahrzeug sicherten die Beamten allerdings mit einer dicken Kette.

Dieseldiebe

Visselhövede. Unbekannte Benzindiebe waren in der Nacht zum Montag unterwegs. Auf einem Privatgrundstück in der Straße Hainhorst gingen die Täter einen Lkw an und zapften Diesel aus dem ungesicherten Tank. Mit dem Kraftstoff entkamen sie unerkannt.

Einbrecher schalten Bewegungsmelder aus

Bremervörde. In den Tagen nach Heiligabend sind unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus im Heideweg eingedrungen. Die Täter hatten zunächst den Bewegungsmelder am Haus außer Betrieb gesetzt und waren durch ein Fenster auf der Gebäuderückseite in die Waschküche gelangt. Vermutlich mit Schmuck machten sie sich nach der Tat aus dem Staub.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: