Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Fußgängerin in der Dunkelheit angefahren ++ Unfallflucht nach Zuckerschock ++ Diebe stehlen Sommerreifen ++ Beute im Kinderwagen versteckt ++

Rotenburg (ots) - Fußgängerin in der Dunkelheit angefahren

Bremervörde. Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Wesermünder Straße / Gutenbergstraße ist eine 17-jährige Fußgängerin am Donnerstagabend von einem Transporter angefahren und verletzt worden. Die junge Frau habe gegen 20.20 Uhr bei Grün die Fußgängerfurt der Wesermünderstraße überqueren wollen. Ein 43-jährige Fahrer eines Transporters, der von der Gutenbergstraße nach links auf die Wesermünder Straße einbiegen wollte, erkannte Fußgängerin zu spät und stieß mit ihr zusammen. Er habe sich auf den Gegenverkehr konzentriert und die dunkel gekleidete Frau nicht wahrgenommen. Die 17-Jährige musste mit leichten Verletzungen in die OsteMed-Klinik gebracht werden.

Unfallflucht nach Zuckerschock

Visselhövede. Eine aufmerksame Zeugin hat am Donnerstagabend die Polizei über einen Autofahrer informiert, der auf der Bundesstraße 440 aus Richtung Bad Fallingbostel kommend in Schlangenlinien vor ihr fuhr. Aus Sorge über einen drohenden Verkehrsunfall fuhr die Frau gegen 18 Uhr an den Straßenrand und wählte den Notruf. Sofort machte sich eine Streifenbesatzung der Visselhöveder Polizei auf die Suche nach dem Auto aus dem Heidekreis. In der Zollikofer Straße hatte der gesuchte Fahrer mittlerweile ein geparktes Auto und einen Gartenzaun beschädigt. Ohne anzuhalten war der Unfallverursacher weiter gefahren. Ein Zeuge, der den Vorfall bemerkt hatte, fuhr dem Unfallflüchtigen hinterher und signalisierte ihm, dass er stoppen möge. Auf diese Situation trafen die Polizeibeamten. Schnell stellte sich heraus, dass der 60-jährige Fahrer wegen eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über sich und sein Fahrzeug verloren hatte. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. Bei dem Unfall hatte er zudem leichte Kratzer erlitten.

Diebe stehlen Sommerreifen

Zeven. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag zwei komplette Sätze Sommerreifen auf Alufelgen aus einer Garage im Sanddornweg gestohlen. Die Tat wurde den Dieben nicht schwer gemacht, denn die Garage war unverschlossen.

Beute im Kinderwagen versteckt

Rotenburg. Ein 14-jähriger Ladendieb ist am Donnerstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in der Straße Auf dem Rusch dabei beobachtet worden, wie er ein Handyladekabel stehlen wollte. Der Jugendliche war gegen 15 Uhr mit seiner Mutter beim Einkaufen und hatte das Kabel unbemerkt in den Kinderwagen gelegt, den die Frau vor sich herschob. An der Kasse fiel die Tat auf. Verantwortliche der geschädigten Firma erstatteten eine Anzeige und erteilten dem Jugendlichen Hausverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: