Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Einem Vogel ausgewichen ++ Weidezauntore gestohlen ++ Bungalow aufgebrochen ++ Einbrecher hebeln Terrassentür auf ++ Fehler beim Abbiegen ++ Unfallflucht wurde beobachtet ++

vorderes Kennzeichen um den Stamm gewickelt

Rotenburg (ots) - Einem Vogel ausgewichen

## Fotos in der digitalen Pressemappe ##

Brockel. Weil eine 19-jährige Fahranfängerin nach eigenen Angaben einem "großen schwarzen Vogel" ausweichen wollte, ist es am Mittwochmittag auf der Bundestraße 71 zwischen Brockel und Hemslingen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Die junge Frau war gegen 13.30 Uhr mit einem Peugeot-Kleinbus in Richtung Hemslingen unterwegs, als sie plötzlich durch den Vogel aufgeschreckt wurde. Sie reagierte refelxartig und versuchte dem Tier auszuweichen. Der Kleinbus kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Auf der Seite liegend kam das Fahrzeug zum Stillstand. Die 19-Jährige zog sich erhebliche Verletzungen zu. An dem Kleinbus entstand ein Totalschaden. Die Birke musste gefällt werden. Was aus dem Vogel geworden ist, konnte die Polizei vor Ort nicht klären.

Weidezauntore gestohlen

Tarmstedt. Unbekannte Metalldiebe haben in den vergangenen Tagen auf dem Flurstück "Hinter dem Eichenbruche" am Spargeldamm zwei Weidezauntore gestohlen. Zeugen, die den Diebstahl oder Abtransport der feuerverzinkten Metalltore gesehen haben, werden gebeten sich mit der Tarmstedter Polizei unter Telefon 04283/777 in Verbindung zu setzen.

Bungalow aufgebrochen

Ahausen. Zu einem Tageswohnungseinbruch ist es am Mittwoch in der Straße Hinter den Höfen gekommen. Unbekannte Täter hatten zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr einen Bungalow aufgesucht und an der Seite des Hauses eine Terrassentür aufgebrochen. In der Wohnung durchstöberten die Eindringlinge alle Räume und nahmen schließlich Uhren und ein Laptop mit. Damit entkamen sie unerkannt.

Einbrecher hebeln Terrassentür auf

Ostereistedt. Vermutlich mit einem Schraubendreher haben unbekannte Einbrecher am Dienstagnachmittag die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße Am Hollenkamp aufgehebelt. Zwischen 15 Uhr und 19.30 Uhr waren die Täter in die Wohnung eingedrungen. Bei der Suche nach wertvollen Dingen, fanden sie Schmuck und nahmen ihn mit.

Fehler beim Abbiegen

Tiste. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Hauptstraße/Heidornweg ist am Mittwochabend ein 24-jähriger Autofahrer verletzt worden. Gegen 18.30 Uhr wollte der junge Mann mit seinem VW Golf vom Heidornweg nach links auf die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah er den VW-Bus eines 34-jährigen Sittenseners, der aus Richtung Tostedt kam. Der Mann wollte dem Golf zwar noch ausweichen, krachte aber in die linke Fahrzeugseite des Abbiegers. Mit leichten Verletzungen musste der 24-Jährige in das Zevener Krankenhaus eingeliefert werden. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Unfallflucht wurde beobachtet

Zeven. Durch die Beobachtungen eines aufmerksamen Zeugen konnte die Zevener Polizei am Mittwochabend eine mögliche Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Möbelgeschäfts in der Straße auf dem Quabben aufklären. Gegen 17.45 Uhr war dort der Fahrer eines BMW beim Ausparken rückwärts gegen einen Toyota gefahren. Nach eigenen Angaben hatte der Mann den Zusammenstoß nicht bemerkt und war mit seinem Wagen nach Hause gefahren. Eine Streifenbesatzung suchte ihn dort auf und untersuchte die Unfallspuren an seinem Wagen. Ob der Verursacher die Berührung mit dem anderem Auto doch bemerken konnte, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: