Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Verkehrsunfall aufgrund Trunkenheit ++ Folgenlose Trunkenheitsfahrt ++ Tageswohnungseinbruch in Sottrum

Rotenburg (ots) - Visselhövede-Ottingen: Am Samstag wurde die Rotenburger Polizei um ca. 04.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 440 in Ottingen gerufen. Ein 23-jähriger aus Hamburg, der mit dem Pkw seiner Freundin unterwegs war, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Zaun eines angrenzenden Grundstücks und kam auf diesem zum Stehen. Er räumte ein, aufgrund vorherigen Alkoholkonsums, eingeschlafen zu sein. Ein Atemalkoholtest an der Unfallstelle ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,88 Promille. Dem leichtverletzten Unfallverursacher wurde daraufhin im Krankenhaus Rotenburg eine Blutprobe entnommen. Am Pkw und am Grundstückszaun entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Rotenburg-Mulmshorn: Freitag kurz nach Mitternacht wurden die Beamten der Rotenburger Polizei im Rahmen der Streifenfahrt auf einen 54-jährigen aus Mulmshorn aufmerksam, der mit seinem Pkw bei eingeschaltetem Licht und laufendem Motor am Fahrbahnrand des Tannenwegs stand und schlief. Bei der folgenden Kontrolle gab er an, eine Pause zu machen. Nach der Durchführung eines Atemalkoholtestes wurde deutlich, warum er kurz vor der eigenen Wohnung "erschöpft" eine Pause einlegen musste. Bei ihm wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,28 Promille festgestellt, woraufhin die Entnahme eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Sottrum: Über ein rückwärtig gelegenes Kellerfenster verschafften sich vermutlich drei Unbekannte am Freitag Vormittag zwischen 07.15 und 13.25 Uhr Zugang zu einer Wohnung in der Lindenstraße in Sottrum. Sie erbeuten verschiedene Schmuckstücke. Die Schadenshöhe kann derzeit nicht genau beziffert werden. Es bestehen vage Hinweise auf drei südeuropäische aussehende, zwischen ca. 15-25 Jahre alte, männliche Personen von gepflegtem Äußeren. Wer nähere, ergänzende Hinwiese zu der Tat machen kann, wende sich bitte an die Polizei in Sottrum (Tel. 04264-370190) oder Rotenburg (Tel.: 04261-94790)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
-ESD-
Joachim Jahnke
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: joachim.jahnke(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: