Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Falsche Handwerker erbeuten Schmuck ++ Verschwundener Zeuge gesucht ++ Radler übersehen ++ Ladendiebin wollte fliehen ++ Mehrere Tageswohnungseinbrüche ++

Rotenburg (ots) - Falsche Handwerker erbeuten Schmuck

Rotenburg. Am Montag ist es im Stadtgebiet erneut zu einem Diebstahl durch falsche Handwerker gekommen. Offenbar gezielt hatten die drei Männer das Haus eines älteren Ehepaars im Mittelweg für ihre Tat ausgewählt und gegen Mittag an deren Tür geklingelt. Die dreisten Täter gaben sich als Heizungsinstallateure aus und wollten Wartungsarbeiten an der Anlage vornehmen. Nachdem sie in die Wohnung gebeten wurden, gingen die Unbekannten arbeitsteilig vor. Der 81-jährige Ehemann folgte einem der Täter in den Keller. Dessen Komplize verwickelte die 77-jährige Ehefrau in ein Gespräch. Der Dritte nutzte die Ablenkung und raffte im Schlafzimmer wertvollen Schmuck aus zwei Schatullen zusammen. Auf das Kommando "Wir sind fertig!" verließen die Diebe schleunigst das Haus. Das geschädigte Ehepaar konnte den falschen Handwerkern in deren Wagen nur noch hinterher schauen. Als die Polizei eintraf, waren die Diebe längst über alle Berge. Sie werden als elegant gekleidete Südländer beschrieben. "Lassen Sie Handwerker, die sie nicht bestellt haben und die Sie nicht kennen auf keinen Fall in Ihr Haus!", so Polizeisprecher Heiner van der Werp. "Wählen Sie den Notruf und informieren sie Ihre Polizei. Seriöse Handwerker werden Verständnis für Ihr Misstrauen haben."

Verschwundener Zeuge gesucht

Rotenburg. Wie bereits am Montag berichtet, hat ein Zeuge am Freitagnachmittag gegen 17.20 Uhr einen Rangierunfall auf dem P&R-Parkplatz am Rotenburger Bahnhof beobachtet. Der unbekannte Fahrer eines Dacia hatte dabei einen geparkten Golf beschädigt. Ein anderer Zeuge hatte das Kennzeichen des Unfallverursachers und das des ersten Zeugen notiert. Dabei kam es offensichtlich zu Ablesefehlern. Der gesuchte Zeuge, ein Fahrer eines schwarzen Audi A4 mit Rotenburger Kennzeichen, wird nun dringend gebeten, sich bei der Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470 zu melden.

Radler übersehen

Zeven-Aspe. Ein 75-jähriger Radfahrer ist am Montagnachmittag gegen 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Landesstraße 131/Nelkenweg verletzt worden. Eine 33-jährige Fahrerin eines Opel Vectra hatte den vorfahrtsberechtigten Radler offensichtlich übersehen und angefahren. Der Mann stürzte und zog sich Hautabschürfungen am linken Knie zu.

Ladendiebin wollte fliehen

Rotenburg. Das hatte sich eine 22-jährige Ladendiebin am Montagnachmittag vermutlich anders gedacht: Sie verließ gegen 15 Uhr einen Verbrauchermarkt in der Straße Auf dem Rusch mit ihrem unbezahlten Einkauf über einen angrenzenden Getränkemarkt. Mit ihrem Fahrrad wollte die junge Frau flüchten. Ein Zeuge hatte die Masche beobachtet und die 22-Jährige nach der Tat gestellt. Wegen eines Ladendiebstahls von Waren im Wert von 13 Euro muss sie sich jetzt verantworten.

Mehrere Tageswohnungseinbrüche

Scheeßel. Zu Beginn der dunklen Jahreszeit beschäftigen zahlreiche Tageswohnungseinbrüche die Scheeßeler Polizei. In der Danziger Straße stiegen unbekannten Täter in einen Bungalow ein. Sie hatten eine Terrassentür aufgehebelt und dann die Wohnung betreten. Schnell durchsuchten die professionellen Diebe die Räume nach Wertgegenständen. Mit Schmuck verließen sie das Tatobjekt unerkannt. Im Vareler Weg suchten sich die Einbrecher am Montagnachmittag zwischen 14 und 19 Uhr ein Mittelreihenhaus aus. Auch hier gingen die Täter die Terrassentür an und verschafften sich Zugang in das Gebäude. Ob sie in der Wohnung fündig wurden, ist noch nicht bekannt. Die Polizei empfiehlt, die eigenen vier Wände während der Zeit der Dämmerung bewohnt aussehen zu lassen. Das Zufallsprogramm der Zeitschaltuhr kann bei Einbrechern diesen Eindruck erwecken.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: