Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Kupferrohre von Kirchengebäude entwendet++Scheune brennt bis auf Grundmauern nieder ++

Rotenburg (ots) - Scheune brennt bis auf Grundmauern nieder

Seedorf/Godenstedt. In der vergangenen Nacht, gegen 02.00 Uhr, brannte in der Straße "Unter den Eichen" eine Scheune komplett nieder. Das Gebäude in Holzbauweise diente zur Lagerung von Stroh und der Unterbringung landwirtschaftlicher Geräte. Vor Ort waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Godenstedt, Seedorf und Zeven eingesetzt. Die spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Rotenburg hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Der Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro.

Kupferrohre von Kirchengebäude entwendet

Zeven. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, entwendeten unbekannte Täter Regenfallrohre von der Zevener St.Viti-Kirche. Die dreisten Diebe ließen insgesamt 16 Meter Rohr aus Kupfer im Wert von mehreren hundert Euro mitgehen. Die Polizei glaubt, dass die Täter bei der Tatausführung gestört wurden, da schon gelöste weitere Dachrinnen vor Ort zurückblieben. Wer im Bereich der St. Viti-Kirche verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit dem Zevener Polizeikommissariat, unter der Rufnummer 04281/9306-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: