Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Polizisten im Glück, Streifenwagen demoliert ++

beschädigter Ford

Rotenburg (ots) - Polizisten im Glück, Streifenwagen demoliert

## Unfallfotos in der digitalen Pressemappe ##

Sittensen. Am Donnerstagnachmittag zeigte sich für eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen, wie gefährlich ihr Beruf auch in scheinbar alltäglichen Situationen sein kann. Die Beamte waren gegen 17 Uhr gerade an einer Unfallstelle auf der A 1 eingetroffen und hatten ihren Streifenwagen mit Blaulicht und Warnblinkanlage hinter den Unfallfahrzeugen auf dem Standstreifen abgestellt. Zum Glück befanden sich beide Beamte gerade außerhalb ihres Fahrzeugs, als ein Ford aus Techau in den Polizeiwagen krachte. Der 56- jährige Fahrer des Fords war mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken der beiden Überholfahrstreifen unterwegs gewesen. Um nicht auf ein plötzlich abbremsendes Auto aufzufahren, bremste der Mann seinen Ford stark ab und wich über alle Fahrstreifen bis auf den Standstreifen aus. Dort fuhr er in den Streifenwagen. Der Fordfahrer verletzte sich bei dem Aufprall leicht an der Hand, die beiden Polizeibeamten blieben zum Glück unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: