Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Polizei fahndet nach jungem Mann ++ Polizei sucht Zeugen für Unfall mit Radfahrer ++ Aus dem Kreisel gefahren ++ Einbruch in Lager und Wohnhaus ++

Tatverdächtiger am Geldautomaten

Rotenburg (ots) - Polizei fahndet nach jungem Mann

## Fahndungsfoto in der digitalen Pressemappe ##

Rotenburg. Die Rotenburger Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem jungen Mann geben können, der im Verdacht steht im Dezember letzten Jahres eine junge Frau beraubt zu haben. Am frühen Morgen des 15.12.2013, einem Sonntag, ist es in der Nähe des Pferdemarktes zu einem Handtaschenraub gekommen. Eine 22-jährige Frau war gegen 6.30 Uhr in der Goethestraße auf dem Nachhauseweg von einem unbekannten Mann, der sich ihr auf seinem Fahrrad genähert hatte, angesprochen worden. Der Mann fuhr zunächst weiter, wartete aber einige hundert Meter entfernt in der Mühlenstraße auf sein späteres Opfer. Dort kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen der Täter seinem Opfer die Handtasche entriss. Zwar konnten Teile der Beute im Stadtgebiet wiedergefunden werden. Mit der geraubten EC-Karte und einer Kreditkarte versuchte der Mann auf dem Foto Geld von der Sparkassenfiliale in der Verdener Straße abzuheben. Dabei entstanden die Aufnahmen. Die Polizei wendet sich nun an die Öffentlichkeit und fragt, wer den jungen Mann kennt. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0.

Polizei sucht Zeugen für Unfall mit Radfahrer

Scheeßel. Die Scheeßeler Polizei sucht Augenzeugen für einen Verkehrsunfall, der sich Donnerstagvormittag am Kreisverkehr beim Beekezentrum ereignet hat. Dort wollte ein 71-jähriger Radfahrer gegen 11 Uhr den Vahlder Weg von der Beeke-Apotheke kommend in Richtung Sparkasse überqueren. Dabei soll der Mann von einem silberfarbenen VW Golf leicht touchiert worden sein. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Fahrer des VW Golf fuhr anschließend weiter. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, melden sich bitte unter Telefon 04263/985950.

Aus dem Kreisel gefahren

Rotenburg. Am Kreisverkehr beim Pferdemarkt hat am Donnerstagabend ein 74-jähriger Fahrer eines VW Golf die Orientierung verloren und ist gegen eine Straßenlaterne gefahren. Wie sich bei der Unfallaufnahme allerdings herausstellte, dürfte nicht das Fahren im Kreis Ursache für das Malheur gewesen sein. Die Beamten vermuteten, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand. Der Ergebnis des Alkoholtests zeigte, dass sie mit diesem Verdacht richtig lagen. Mehr als zwei Promille waren eindeutig zu viel. Der 74-Jährige musste auf der Wache eine Blutprobe und später auch seinen Führerschein abgeben.

Einbruch in Lager und Wohnhaus

Westervesede/Jeersdorf. Unbekannte Einbrecher haben in Westervesede und Jeersdorf einen Beutezug gemacht. In der Bartelsdorfer Chaussee in Westervesede drangen die Unbekannten in der Nacht zum Donnerstag in einen Lagerrraum ein. Dazu öffneten sie ein Schiebtor und gelangten so in die Scheune. Die Täter fanden Küchenelektrogeräte und Werkzeug und nahmen sie mit. Im Vosshoffweg in Jeersdorf hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Wohnhauses auf. In der Wohnung fiel den Unbekannten Schmuck in die Hände. Auch hier entkamen sie unerkannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: