Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Plötzlicher Hagelschauer führt zu schwerem Unfall ++ Radfahrerin angefahren ++ Feuer im Keller ++ Taschendieb wurde gefilmt ++ Durch die Kellertür ++

Unfall nach Hagelschauer

Rotenburg (ots) - Plötzlicher Hagelschauer führt zu schwerem Unfall

## Unfallfoto in der digitalen Pressemappe ##

Sittensen/A1. Am Montag gegen 15.10 Uhr hat sich die A 1 zwischen Heidenau und Hollenstedt urplötzlich aufgrund eines heftigen Hagelschauers in eine gefährliche Rutschbahn verwandelt. Ein 31-jähriger Niederländer aus Emmen erkannte die Situation zu spät, kam mit seinem Transporter auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich anschließend mehrfach im rechten Seitenraum. Der Fahrer wurde schwer verletzt, es entstand ein Sachschaden von über 15.000 Euro.

Radfahrerin angefahren

Rotenburg. Eine 22-jährige Radfahrerin ist am Montagnachmittag in der Harburger Straße bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der 75-jährige Fahrer eines Mercedes hatte die junge Frau beim Abbiegen von der Harburger Straße in den Waldstegener Weg auf dem linken Radweg offensichtlich übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 22-Jährige leicht verletzt.

Feuer im Keller

Oerel. Am Montagnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Kellerbrand in die Eichenstraße gerufen. Dort war gegen 16 Uhr die Holzlagerstätte im Vorraum der Heizung in Brand geraten. Durch die Bewohner war kurz zuvor ein Holzscheitofen angefeuert worden. Etwas später bemerkten sie die starke Rauchentwicklung aus dem unteren Teil ihres Hauses. Die Feuerwehren der Gemeinde Geestequelle und Bremervörde konnten den Brand löschen.

Taschendieb wurde gefilmt

Sittensen. Unmittelbar nach einem Taschendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Stader Straße haben Beamte der Sittensener Polizei den Tathergang anhand von Videoaufzeichnung auswerten können. Demnach war kurz nach 14 Uhr ein bislang unbekannter Täter zielgerichtet auf einen 78-jährigen Mann zugegangen, hatte ihn kurz abgelenkt und dann in dessen rechte Westentasche gegriffen. Daraus fingerte der Taschendieb eine schwarze Geldbörse. In diesem Zusammenhang warnen die Beamten vor Begegnungen mit Unbekannten, die es auf schnellen Körperkontakt abgesehen haben. "Distanzieren Sie sich schnell von diesen Menschen und rufen Sie notfalls um Hilfe", empfiehlt Polizeisprecher Heiner van der Werp. Die gestohlene Geldbörse wurde später in der Nähe einer Reifenfirma aufgefunden - natürlich ausgeräumt.

Durch die Kellertür

Heeslingen. Durch eine aufgehebelte Kellertür zur Terrassenseite sind am Montagabend unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Offensener Weg eingedrungen. An mehreren Stellen mussten die Unbekannten ansetzen, um die Tür aufzubrechen. Im Haus durchsuchten die Eindringlinge in allen Räumen nach wertvollen Dingen und entkamen mit Schmuck und Bargeld unerkannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: