FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Hausbewohner bei Schwelbrand schwer verletzt

Rotenburg (ots) - Hausbewohner bei Schwelbrand schwer verletzt

Breddorf. In der vergangenen Nacht, um 02.30 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus in der Straße Höpenwiesen zu einem Schwelbrand. Nachdem die beiden Bewohner des Hauses durch Rauchmelder geweckt wurden, gelang es einer 75-jährigen Rentnerin jedoch nicht mehr, sich mit eigener Kraft in Sicherheit zu bringen. Sie wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr unter Einsatz von schwerem Atemschutz aus dem Haus geborgen. Sie wurde lebensgefährlich verletzt und noch vor Ort vom Notarzt behandelt. Auch ihr 73-jähriger Ehemann wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Der Sachschaden am Gebäude beträgt mehrere tausend Euro. Neben zwei Streifenwagen der Polizei, waren über 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Breddorf, Hanstedt und Hepstedt sowie zwei Notärzte und drei Rettungswagen des DRK im Einsatz. Noch in der Nacht hat die spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Rotenburg die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: