Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Diebstahl aus der Gästeumkleidekabine ++ Nach Auffahrunfall verletzt ++ Aggressiver Ladendieb ++

Rotenburg (ots) - Diebstahl aus der Gästeumkleidekabine

Sottrum. Ein unbekannter Dieb ist am Sonntagnachmittag anlässlich des Kreisligaspiels des TV Sottrum gegen BW Westervesede im Vereinsheim an der Alten Dorfstraße in die Umkleidekabine der Gästemannschaft eingedrungen und hat dort Bargeld gestohlen. Wie üblich hatten die Sportler vor Beginn des Spiels die Wertsachen eingesammelt und einer Tüte in der verschlossenen Kabine deponiert. Die Polizei vermutet, dass sich der Täter recht gut ausgekannt haben muss, denn er wusste offensichtlich genau, wie er während der zweiten Halbzeit zwischen 16 und 17 Uhr in die Kabine der Gäste gelangen konnte. Da ihm die Beute aus der Wertsachentüte scheinbar nicht reichte, nahm der Unbekannte noch einen Fahrzeugschlüssel mit und öffnete das dazugehörige Fahrzeug auf dem Parkplatz. Hier fand er ebenfalls ein Portemonnaie mit Bargeld. Zu allem Überfluss bewahrheitete sich für die Westerveseder Mannschaft auch noch die Fußballweißheit "Wenn du kein Glück hast, kommt auch noch Pech dazu". Sie verloren ihr Auswärtsspiel mit 1-2. Zeugen, die in dem betreffenden Zeitraum verdächtige Personen im Vereisheim gesehen haben, werden gebeten sich unter Telefon 04264/370190 bei der Sottrumer Polizei zu melden.

Nach Auffahrunfall verletzt

Rotenburg. Bei einem Auffahrunfall an der Ärztehauskreuzung sind am frühen Sonntagabend drei Unfallbeteiligte verletzt worden. Eine 30-jährige Frau aus dem Landkreis Schaumburg hatte gegen 17.30 Uhr mit ihrem Skoda bei Rotlicht an der Ampel in der Bahnhofstraße gehalten. Hinter ihr hielt ein 52-jähriger Mann mit seinem VW Passat. Bei Grün fuhren beide wieder an. Offensichtlich aus Unachtsamkeit hatte der 52-Jährige nicht wahrgenommen, dass der Wagen vor ihm wesentlich langsamer unterwegs war. Es kam zum Auffahrunfall, bei dem die Fahrerin und ihre 3 und 5 Jahre alten Kinder im Skoda verletzt wurden.

Aggressiver Ladendieb

Bremervörde. Ohne Beute ist ein unbekannter Ladendieb am Samstagabend aus einem Einkaufmarkt in der Industriestraße geflohen, nachdem er dort versucht hatte neun Flaschen Whisky in einem Rucksack an der Kasse vorbei zu schleusen. Der Unbekannte war Angestellten bereits am Nachmittag aufgefallen. Er hatte offensichtlich versucht Zigaretten zu stehlen. Man hatte dem Mann deswegen ein Hausverbot erteilt. Bei seinem nächsten Besuch brachte der Täter einen leeren Rucksack mit ins Geschäft und füllte ihn mit Whiskyflaschen. Auch das entging den Angestellten nicht. Sie stellten den Dieb im Geschäft zur Rede. Der Mann ließ den Rucksack fallen und rannte davon. Dabei kam es zu einem Handgemenge. Der unbekannte Ladendieb wird als 175 cm großer, schlanker Mann im Alter von 25 bis 30 Jahren beschrieben. Seine blonden Haare trug er an den Seiten sehr kurz. Im Gesicht hat er eine Narbe. Der Mann war mit einem grauen Kapuzenpullover, Blue-Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet. Hinweise bitte an die Bremervörder Polizei unter Telefon 04761/99450.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell