Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Autobahnpolizei fasst überregionalen Tankbetrüger ++

Rotenburg (ots) - Autobahnpolizei fasst überregionalen Tankbetrüger

Rotenburg/Bramsche. Die Fahndung nach dem Fahrer eines weißen Volvo-Stattelzuges, der wegen zahlreicher Betrugs- und Kennzeichendelikte im norddeutschen Raum gesucht wurde, ist beendet. Beamte der Autobahnpolizei Bramsche haben den Tatverdächtigen, einen 46-jährigen Spanier, nach einem weiteren Tankbetrug an der Rastanlage Dammer Berge am Freitagabend gegen 22 Uhr auf der A1 in Höhe Neuenkirchen-Vörden fassen können. Gegen den selbständigen Unternehmer aus Alicante liegen der Polizei 16 Betrugstaten und mehrere Kennzeichendiebstähle vor. Auf der A1 hatte der Mann an der Rastanlage Grundbergsee Nord und Süd im vergangenen Jahr ebenfalls getankt ohne zu bezahlen. In einem Fall war er auf einen Tankwart zugefahren, der ihn hatte stoppen wollen und sich nur durch einen Sprung retten konnte. Obwohl die Rotenburger Polizei eine weit gestreute Öffentlichkeitsfahndung unter anderem über das soziale Netzwerk facebook veranlasst hatte, ließ der Fahndungserfolg lange auf sich warten. Selbst Tankwarte an den Rastanlagen waren über den großen Unbekannten mit dem auffälligen Sattelzug informiert worden. Zur Vertuschung seiner Identität hatte sich der Spanier ein ganzes Arsenal von Kennzeichen aus mehreren Landkreisen zugelegt und war nach eigenen Angaben jede Tankstelle nur einmal angefahren, um seiner Enttarnung zu entgehen. Am Freitagabend ist sein Versteckspiel beendet worden. Der weiße Volvo-Sattelzug wurde von den Beamten beschlagnahmt. Die Ermittlungen gegen den 46-Jährigen dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: