Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Nach Unfallflucht in Walsrode gestoppt ++ Wieder ein Trickdiebstahl ++

Rotenburg (ots) - Nach Unfallflucht in Walsrode gestoppt

Visselhövede. Ein 86-jähriger Autofahrer aus Rotenburg konnte am Donnerstagvormittag von Beamten der Visselhöveder Polizei als Verursacher einer Unfallflucht ermittelt werden. Ein aufmerksamer Zeuge hatte kurz nach 10 Uhr beobachtet, wie der Mann im Einmündungsbereich der Kreisstraße 210 und der Bundesstraße 440 mit seinem Ford Fiesta ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel überfahren hatte. Doch statt anzuhalten und sich um den Schaden zu kümmern, setzte der 86-Jährige seine Fahrt unbekümmert fort bis er schließlich von den Visselhöveder Polizisten in Walsrode gestoppt werden konnte. Auch die frischen Unfallschäden an seinem Fiesta konnten den Mann bei der ersten Befragung nicht davon überzeugen, dass er sich als Unfallverursacher falsch verhalten hatte. Die Polizei leitet weitere Maßnahmen ein.

Wieder ein Trickdiebstahl

Zeven. Bei einem erneuten Trickdiebstahl ist einem 78-jährigen Mann aus Zeven in der Scheeßeler Straße am Donnerstagnachmittag eine Geldbörse gestohlen worden. Er war gegen 17 Uhr in Höhe der Einmündung zum Ligusterweg von zwei unbekannten Mädchen wegen einer Unterschrift für den Bau eines Behindertenhilfswerks angesprochen worden. Die beiden Tatverdächtigen drängten sich dem Mann förmlich auf, bis er energisch wurde und seine Unterschrift ablehnte. Durch diese Ablenkung war es offenbar möglich dem 78-Jährigen das Portemonnaie zu stehlen. Das bemerkte der Mann erst als die Tatverdächtigen schon über alle Berge waren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: