Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Verunglückter Sattelzug sorgt für Verkehrsprobleme ++ In Schlangenlinien auf der Landesstraße ++ Einbruch in Kindergarten ++

verunglückter Sattelzug

Rotenburg (ots) - Verunglückter Sattelzug sorgt für Verkehrsprobleme

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Hemslingen. Ein verunglückter Sattelzug hat am Dienstagnachmittag den Verkehr auf der Bundesstraße 71 zwischen Hemslingen und Tewel bis in die späten Abendstunden erheblich behindert. Bereits gegen 13.45 Uhr war der Fahrer des Sattelzuges, ein 41-jähriger Mann aus der Region Hannover, aus Unachtsamkeit in den rechten Seitenraum der Bundesstraße geraten. Dort überfuhr er einen Leitpfahl und berührte einen Baum. Beim Gegenlenken geriet der Lastwagen ins Schleudern und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Dabei wurde der 41-jährige leicht verletzt. Der Sattelzug musste mit einem Kran geborgen werden. Erst gegen 22 Uhr konnte die Polizei die Bundesstraße wieder freigeben. Bis dahin war der Verkehr zunächst an der Unfallstelle vorbeigeleitet worden. Für die Zeit der Bergung musste die Bundesstraße gesperrt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf über 50.000 Euro.

In Schlangenlinien auf der Landesstraße

Hesedorf. Ein aufmerksamer Autofahrer hat sich am Dienstagmittag bei der Bremervörder Polizei gemeldet und berichtet, dass ihm ein blauer Kleinwagen auf der Landesstraße 123 in Hesedorf in Schlangenlinien entgegengekommen sei. Aus Besorgnis habe er die Ordnungshüter verständigen und Schlimmeres verhindern wollen. Eine Streifenbesatzung fahndete sofort nach dem blauen Wagen. In Hesedorf kam den Beamten das gesuchte Fahrzeug, das mittlerweile gewendet hatte, entgegen. Nun wendete auch der Streifenwagen und folgte dem Kleinwagen bis zum Ortseingang nach Bremervörde. Obwohl die Beamten sogar ihr neues Anhaltesignal Yelp einsetzten, reagierte der Fahrer nicht. Erst als sie das Auto überholt hatten, konnten ihn die Polizisten stoppen. Der Grund für die Schlangenlinien verwunderte nicht: Der 43-jährige Fahrer aus dem Landkreis Stade war stark alkoholisiert. Das bestätigte ein Atemalkoholtest mit über 1,9 Promille. Im OsteMed-Klinikum wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Einbruch in Kindergarten

Sottrum. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in den Kindergarten in der Straße Bullenworth eingestiegen. Sie hatten zunächst vergeblich versucht Türen und Fenster auf der Rückseite des Hauses aufzuhebeln. Eines der Fenster gab schließlich nach und diente den Tätern als Einstieg. Im Kindergarten brachen die Unbekannten eine Bürotür und mehrere Schränke auf. Mit fünf Elektrogeräten, die sie im dort fanden, verschwanden die Unbekannten in der Dunkelheit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: