Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Behörden begutachten Unfallstelle in der Bahnhofstraße ++ Dreiste Holzdiebe ++ Einbrecher unterwegs ++ Polizei stoppt Rauschgiftfahrt ++ Transporter aufgebrochen ++

Rotenburg (ots) - Behörden begutachten Unfallstelle in der Bahnhofstraße

Rotenburg. Nach dem schweren Verkehrsunfall, bei dem am Samstagnachmittag eine 50-jährige Fußgängerin in der Bahnhofstraße verletzt worden ist, trafen sich am Donnerstagvormittag Vertreter von Polizei und Verkehrsbehörden an der Unfallstelle zu einem Ortstermin. Dabei standen zwei Verkehrsunfälle im Blickpunkt, die sich in diesem Jahr an fast gleicher Stelle unter ähnlichen Vorzeichen ereignet hatten. Am vergangenen Wochenende hatte eine 63-jährige Frau auf der regennassen Bahnhofstraße die Kontrolle über ihren Renault Clio verloren. Ihr Wagen schleuderte nach rechts über den Fuß- und Radweg durch einen Jägerzaun und blieb auf dem Parkplatz im Ulmenweg auf dem Dach liegen. Eine 50-jährige Fußgängerin war auf dem Gehweg von dem Auto erfasst und schwerst verletzt worden. Ob diesen Unfällen ausschließlich menschliches Fehlverhalten oder bauliche Probleme zu Grunde liegen, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Die Behörden überprüfen im nächsten Schritt die Griffigkeit der Straße.

Dreiste Holzdiebe

Bremervörde. Im Elmer Waldgebiet An der Ohe haben unbekannte Täter in den letzten zwei Wochen zwei Eichen und sechs Buchen unerlaubt gefällt und rund 40 Raummeter Holz gestohlen. Durch die Abfuhrarbeiten ist außerdem ein beträchtlicher Flurschaden entstanden. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Bremervörde unter 04761/99450.

Einbrecher unterwegs

Reeßum. Gleich mehrere Einbruchstaten verzeichnete die Polizei Sottrum in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Ortsteil Reeßum. Unbekannte Täter entwendeten hochwertige Werkzeuge aus Scheunen und Nebengebäuden. Insgesamt drei der vier angegangenen Objekte befanden sich im Bereich der Alten Clüverstraße. Die Täter brachen dazu die Vorhängeschlösser der Scheunen auf. In einem Fall hebelten sie sogar das Fenster zu einer Tischlerwerkstatt auf. Mit Werkzeugen und Arbeitsmaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro entkamen sie unerkannt. Wer verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei Sottrum unter 04264/370190.

Polizei stoppt Rauschgiftfahrt

Visselhövede. Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag zog die Visselhöveder Polizei einen Drogenfahrer aus dem Verkehr. Im Bereich der Worthstraße hielten die Beamten den 28-Jährigen BMW-Fahrer an und untersagten ihm die Weiterfahrt, weil er Rauschgift zu sich genommen hatte.

Vorfahrt missachtet

Ahausen. Ein 76-jähriger Golf-Fahrer hatte am Mittwochnachmittag Glück im Unglück. Er hatte in Eversen die Bundesstraße 215 überqueren wollen und dabei einen von rechts kommenden Lastwagen übersehen. Der 76-jährige Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Sein Golf wurde allerdings total beschädigt. Auch am Lkw war der Schaden nicht unerheblich.

Transporter aufgebrochen

Elsdorf. Unbekannte Täter entwendeten Montagnacht in der Poststraße hochwertige Werkzeuge aus einem Transporter. Die Unbekannten begaben sich auf ein Grundstück und stachen mit einem spitzen Gegenstand ein Loch in das Blech eines VW Crafter. Durch dieses Loch konnte dann die Mechanik der Schiebetür entriegelt und Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: