Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Unfallzeugen gesucht ++ Brand in der Mensa der Gesamtschule ++ Schlüssel steckte noch ++ Dieseldiebe im Gewerbegebiet ++ 4-Jähriger vom Auto erfasst ++

Rotenburg (ots) - Unfallzeugen gesucht

Visselhövede. Am vergangenen Freitag ist es in der Goethestraße zu einer Unfallflucht gekommen. Eine 63-jährige Frau hat gegen 12.30 Uhr ihren blauen VW Polo auf dem Parkstreifen in Richtung Große Straße abgestellt. Als sie zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte die Frau fest, dass er von einem anderen Fahrzeug beschädigt worden war. Der vordere und der hintere Kotflügel und der Außenspiegel waren beschädigt worden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Visselhövede unter Telefon 04262/959830.

Brand in der Mensa der Gesamtschule

Sittensen. In der Nacht zum Dienstag ist vermutlich in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule am Sportplatz ein Feuer ausgebrochen. Eine Anwohnerin hatte gegen 1.30 Uhr einen hellen Feuerschein in der Schule wahrgenommen und über Notruf die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr standen die Kühlaggregate der Mensa in einem Anbau der Schule, eine Mülltonne und ein Altpapiercontainer in Flammen. Die Feuerwehren aus Sittensen, Klein Meckelsen, Tiste und Zeven konnten mit 68 Mann das Feuer löschen. Die Außenfassade und die Dachkonstruktion des Schulgebäudes wurden beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Brandexperten werden in den nächsten Tagen zeigen, wie es dazu gekommen ist.

Schlüssel steckte noch

Hassendorf. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Bahnhofstraße hochwertige Werkzeuge aus einem landwirtschaftlichen Nebengebäude. Die Täter begaben sich zunächst auf das Grundstück und bemerkten dort, dass der Schlüssel zum Werkzeugraum des Nebengebäudes noch steckte. Sie nutzten die Gelegenheit und entwendeten daraus Werkzeuge in einem Wert von mehreren Tausend Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Sottrum unter 04264/370190.

Baucontainer aufgebrochen

Scheeßel. Unbekannte Einbrecher stahlen im Verlauf der letzten Tage Werkzeuge aus einem Baucontainer an der Gasstation am Ahlsdorfer Weg. Sie hatten den Container aufgebrochen und dort die Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro gefunden. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Scheeßel unter Telefon 04263/985950.

Dieseldiebe im Gewerbegebiet

Lengenbostel. Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in der Schmiedestraße Dieselkraftstoff aus einer Sattelzugmaschine abgezapft. Die Täter schnitten zuvor ein Loch in einen Maschendrahtzaun eines Fuhrparks und erlangten aus dem vermutlich unverschlossenen Lkw-Tank ungefähr 500 Liter Diesel. Außerdem wurden an 3 weiteren Sattelzugmaschinen die Tankdeckel aufgebrochen. Hinweise an die Polizei Sittensen unter:04282/594140.

4-Jähriger vom Auto erfasst

Bremervörde. Ein 4-jähriger Junge ist am Montagmorgen an der Neuen Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 26-jährige Suzuki-Fahrerin die auf der Neuen Straße in Richtung Stade fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen als das Kind plötzlich von dem Parkstreifen auf die Straße lief. Ihr Auto erfasste den kleinen Jungen. Der schwerverletzte 4-Jährige wurde in die Klinik nach Bremervörde gebracht.

55-Jähriger vom Auto erfasst

Sandbostel. Am Montagabend gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 101, kurz hinter der Ortschaft Ober-Ochtenhausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 55-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden ist. Ein 35-jähriger Audifahrer aus Sandbostel war auf der Kreisstraße unterwegs, als in einer Linkskurve plötzlich ein Mann auf der Fahrbahn stand. Aufgrund der Witterung und der dunklen Bekleidung des Fußgängers, konnte der Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann. Er wurde schwer verletzt in die Bremervörder Klinik gebracht.

Frontal gegen einen Baum

Tiste. Am Montagabend verlor ein 85-jähriger Renaultfahrer auf der Hauptstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer des Renaults, der von dem Heidornweg in Richtung Hauptstraße abbiegen wollte, erlitt leichte Verletzungen als sein Auto mit dem Baum kollidierte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Sara Mehnen
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: