Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Heißes Öl gerät in Brand ++ Vermutlich unter Drogen gefahren ++ Kurz eingenickt ++ Bei Auffahrunfall leicht verletzt ++ Bei Verkehrskontrolle erwischt ++

Rotenburg (ots) - Heißes Öl gerät in Brand

Horstedt. Heißes Öl auf dem Küchenherd war am Dienstagabend Ursache für einen Küchenbrand in einem Wohnhaus in der Hauptstraße. Dort hatte sich ein 35-jähriger Mann Essen zubereiten wollen und einen Topf mit Öl erhitzt. In der Zwischenzeit verließ er die Küche und stellte bei seiner Rückkehr fest, dass sich das Öl entzündet hatte. Weil der Versuch die Flammen zu ersticken misslang und sich das Feuer über die Dunstabzugshaube ausbreitete, wählte der Mann den Notruf. 55 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Horstedt, Taaken, Rotenburg und Winkeldorf rückten an und brachten den Brand unter Kontrolle. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vermutlich unter Drogen gefahren

Rotenburg. Am Dienstagvormittag stoppte eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei in der Freudenthalstraße den Opel Astra eines 20-jährigen Fahrers. Die Beamten hatten bei der Kontrolle den Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Da er einen Drogenschnelltest zu manipulieren versuchte, ließen die Beamten eine Blutprobe vom 20-Jährigen entnehmen. Das Ergebnis wird Aufschluss über seinen Rauschgiftkonsum geben. Beim Durchsuchen des Fahrzeugs fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe, die dort offensichtlich versteckt worden war.

Kurz eingenickt

Hönau-Lindorf. Sekundenschlaf vermutet die Bremervörder Polizei als Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Dienstagmorgen in der Lindauer Straße ereignet hat. Dort war ein 20-jähriger Fahrer eines Opel Corsa aus dem Landkreis Cuxhaven kurz vor 6 Uhr zunächst über ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel und dann gegen einen Baum gefahren. An einem Zaun kam der Wagen schließlich zum Stehen. Der 20-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Der beschädigte Straßenbaum musste von der Feuerwehr gefällt werden.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Fintel. Leicht verletzt wurde am Dienstagabend der 50-jährige Fahrer eines Tiefkühl-Lieferservices bei einem Verkehrsunfall in der Freudenthalstraße. Der Mann hatte offensichtlich einen parkenden Mazda übersehen und war auf das Fahrzeug aufgefahren. Der Lieferfahrer erlitt leichte Verletzungen. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden.

Bei Verkehrskontrolle erwischt

Bremervörde. Für einen 25-jährigen Mann war am Dienstagabend die Fahrt in seinem VW Golf in der Straße Huddelberg zu Ende. Beamte der Bremervörder Polizei hielten den Wagen gegen 22.40 Uhr an, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Dabei hatten sie den Eindruck, dass der 25-Jährige vor Fahrtantritt Alkohol getrunken haben musste. Der Atemalkoholtest zeigte ein entsprechendes Ergebnis: 0,89 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: