Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Trickdiebin ging leer aus ++ Vandalen auf dem Friedhof ++ Ohne Winterreifen ins Schleudern geraten ++ Einfach davon gefahren +

Rotenburg (ots) - Trickdiebin ging leer aus

Zeven. Donnerstagmittag ist es in der Innenstadt wieder zu einem Trickdiebstahl gekommen. In diesem Fall war das ausgewählte Opfer jedoch schneller und konnte die Tat geistesgegenwärtig verhindern. Kurz vor 13 Uhr war ein 76-jähriger Mann in der Schulstraße von einer unbekannten Frau angesprochen und um eine Spende gebeten worden. Gutgläubig öffnete der 76-Jährige sein Portemonnaie, um ein bisschen Bargeld mit Bedürftigen zu teilen. Mit einem Ablenkungsmanöver versuchte die Frau an die Geldscheine des Mannes zu gelangen. Diesmal funktionierte der Trick nicht und die Scheine fielen auf den Boden. Sofort trat der 76-Jährige darauf und sicherte sein Geld. Die Diebin machte sich auf und davon und konnte trotz der sofort eingeleiteten Fahndung nicht gefasst werden. In diesem Zusammenhang weist die Zevener Polizei noch einmal ausdrücklich auf die nötige Vorsicht gegenüber dubiosen Spendensammlern hin und bittet um Mitteilung ähnlicher Vorfälle unter Tel. 04281/93060.

Vandalen auf dem Friedhof

Elsdorf. Von Störung der Totenruhe spricht die Polizei nach einem Vorfall auf dem Friedhofsgelände in der Molkereistraße. Dort hatten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag die Scheiben der Friedhofskapelle eingetreten und eingeschossen. Die Beamten fanden Einschusslöcher und Projektile in der Kapelle.

Ohne Winterreifen ins Schleudern geraten

Waffensen. Falsche Bereifung auf winterglatter Fahrbahn könnte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am späten Donnerstagabend auf der Bundesstraße 75 zwischen Rotenburg und Waffensen ereignet hat. Der BMW eines 30-jähriger Mannes war dort gegen 22.40 Uhr ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Der 30-Jährige blieb unverletzt.

Einfach davon gefahren

Rotenburg. Wegen falschen Verhaltens nach einem Unfall auf einer Parkplatzzufahrt ermittelt jetzt die Rotenburger Polizei gegen einen 70-jährigen Mann. Er hatte mit seinem Mercedes am Donnerstagmittag rückwärts aus einer Parkplatzzufahrt in der Lindenstraße fahren wollen und dabei offensichtlich eine 10-jährige Radfahrerin übersehen, die hinter ihm auf der Straße fuhr. Das Kind stürzte und erschreckte sich. Ohne sich jedoch ausreichend um das Mädchen zu kümmern, fuhr der Mann davon. Über sein Kennzeichen konnte er jedoch ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: