Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: OTS ++ Schwerer Verkehrsunfall auf der Hansalinie ++

Rotenburg (ots) - OTS ++ Schwerer Verkehrsunfall auf der Hansalinie ++

Rotenburg / Heidenau. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagabend um 17.50 h auf der Bundesautobahn A 1 im Bereich der Gemarkung Heidenau kam für zwei Kinder jede Hilfe zu spät.

Nach ersten Feststellungen der Autobahnpolizei Sittensen waren an dem Unfall drei Fahrzeuge beteiligt. Der 42-jährige Fahrer eines VW Sharan kollidierte zunächst mit dem Polo eines 40-Jährigen. In diesem Wagen befanden sich auch beide Kinder auf der Rückbank. Der folgende 27-jährige Fahrer eines Opel versuchte noch dem, nach der Kollision querstehenden Polo, auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der Polo wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und fing sofort Feuer. Der 40-jährige Fahrer des Polo konnte schwer verletzt von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen werden, für beide Kinder kam die Hilfe zu spät.

Der Fahrer des Opel wurde bei dem Aufprall in den Seitenraum geschleudert, auch er wurde schwer verletzt. Der Fahrer des VW Sharan blieb unverletzt.

Die Bundesautobahn wurde nach dem Unfall in Fahrtrichtung Hamburg für mehrere Stunden ( bis 03.50 h ) gesperrt. Mit der genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
( Erreichbarkeit z.Z. 04261/947-179 )
Telefon: 04261/947-104

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: