Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++Buchholz- Wohnanhänger entwendet++ Seevetal BAB 7- LKW mit erheblichen Mängeln ++ Winsen BAB 39 - LKW Fahrer unter Alkoholeinfluss ++

Foto: Polizei (Hydraulikeinheit)

++Buchholz/N.++ (ots) - Buchholz- Wohnanhänger entwendet

Am Mittwochabend gg. 23.30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Metalltores Zugang zu einem Ausstellungsgelände für Campingfahrzeuge in Buchholz in der Steinbecker Straße. Anschließend fuhren die Täter mit einem PKW auf das Grundstück, koppelten einen Wohnanhänger an und fuhren in unbekannte Richtung davon. Der Schaden beträgt ca. 25.000 EUR.

Seevetal BAB 7- LKW mit erheblichen Mängeln

Am 21.07.16 um 11.40 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei auf dem Parkplatz Seevetal an der A 7 einen estländischen Sattelzug. Das Fahrzeug war auf dem Weg nach Süddeutschland und mit Schüttgut beladen. Der Grund für die Kontrolle war ein unterhalb des Sattelaufliegers provisorisch angebrachtes, und herunterhängendes Steuerelement für die Hydraulik. Im Rahmen der Kontrolle wurde dann noch ein sicherheitsrelevanter Reifenschaden und ein defekter Federbalg festgestellt. Die Beamten untersagten dem rumänischen Fahrer die Weiterfahrt. Eine Servicefirma konnte den Schaden vor Ort beheben. Gegen den Fahrer und den Halter des 40-Tonners wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Hierzu befinden sich zwei Bilder in der Pressemappe.

Winsen BAB 39 - LKW Fahrer unter Alkoholeinfluss

Am Mittwochabend gg. 17.25 Uhr fiel auf der BAB 39 in Fahrtrichtung Lüneburg ein niederländischer Sattelzug durch unsichere Fahrweise auf. Nach Angaben anderer Verkehrsteilnehmer wurde das Fahrzeug in Schlangenlinien bewegt. Im Bereich der Anschlussstelle Winsen West kam es kurz nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug aber wieder unter Kontrolle bringen. Eine Polizeistreife stoppte das Fahrzeug anschließend. Beim 43 jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Nach eigenen Angaben habe er bereits seit dem Vormittag Alkohol konsumiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Johannes Voskors
Telefon: 04181/285-104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: presse (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: