Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Täter flüchten nach Wohnungseinbruch ++ Welle - Täter schlich sich ins Haus ++ Jesteburg - renitenter Ladendieb ++ Seevetal/Horst - Streit mit Knüppel -u.a.

Landkreis Harburg (ots) - Neu Wulmstorf - Täter flüchten nach Wohnungseinbruch

Am heutigen Mittwoch meldete eine aufmerksame Nachbarin kurz nach 11 Uhr vormittags einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Ernst-Peters-Straße: Nachdem zwei Männer mit südländischem Erscheinungsbild über das rückwärtige Grundstück zur Terrassentür gelangt waren, diese aufgebrochen hatten und blitzartig Schmuck aus dem Haus entwendet hatten, ergriffen sie die Flucht. Die Zeugin bemerkte dies und informierte sofort die Polizei. Den Tätern gelang trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, die Flucht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde bei der späteren Flucht auch ein Fluchtfahrzeug genutzt. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis Harburg entgegen. (Polizei Buchholz: 04181-2850)

Welle - Täter schlich sich ins Haus

Eine vermutlich unverschlossene Tür zum Hauswirtschaftsraum nutzte ein Täter, um sich in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Einfamilienhaus in der Moorstraße zu schleichen. Es wurde unter anderem eine Geldbörse entwendet. Der Täter entkam unerkannt.

Winsen (Luhe) - PKW aufgebrochen

In der Plankenstraße schlug ein unbekannter Täter am Dienstag in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Scheibe eines geparkten Ford Fiesta ein, um einen im PKW abgelegten Laptop zu entwenden. Die Laptoptasche war zwar leer, so dass der Täter ohne Beute von dannen zog, der Fahrzeugschaden ist dennoch ärgerlich.

Seevetal/Bullenhausen - Marihuana verleitet Fahranfänger zum Fluchtversuch

Am Dienstag, kurz nach 23:00 Uhr, beschleunigte ein 19-jähriger Fahrer seinen Opel Vectra in der Fünfhausener Straße, um sich einer polizeilichen Verkehrskontrolle zu entziehen. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgungsfahrt gestellt werden. Der Grund des Fluchtversuches war schnell klar: Ein Drogentest ergab eindeutige Hinweise auf kürzlich zurückliegenden Marihuanakonsum. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der gerade erworbene Führerschein ist noch keine zwei Monate alt und hat nun aufgrund des eingeleiteten Verfahrens auch keine hohe Lebenserwartung mehr.

Jesteburg - renitenter Ladendieb

Ein Jesteburger (31) stahl Dienstagvormittags eine Packung Tabak bei der Star-Tankstelle und konnte zunächst flüchten. Eine Stunde später betrat er das Gelände erneut und konnte bis zum Erscheinen der Polizei festgehalten werden. Er leistete dabei aber erhebliche Gegenwehr und stieß dabei eine 52-jährige Mitarbeiterin der Tankstelle zu Boden, so dass sie leicht verletzt wurde. Der Täter blieb so aggressiv, dass er zur Beruhigung vorübergehend ins polizeiliche Gewahrsam genommen werden musste.

Winsen (Luhe) - Mann schlägt zu

Dienstagnachmittag betrat ein Winsener (35) trotz Hausverbot ein Verwaltungsgebäude des Landkreises Harburg beim Schloßplatz. Als er auf das Hausverbot angesprochen wurde, schubste der Mann den Mitarbeiter des Landkreises (30) zur Seite und traf ihn dabei mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Der Winsener darf sich nun neben dem Hausfriedensbruch auch wegen einer Körperverletzung im Strafverfahren verantworten.

Seevetal/Horst - Streit mit Knüppel

Dienstag kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Seevetalern bei der Straße Zur Wassermühle. Dabei soll ein 65-jähriger Mann mit einem Stock eine 40-jährige geschlagen haben, anschließend in sein Fahrzeug gestiegen sein und so auf das Opfer zugefahren sein, dass es zum Ausweichen gezwungen war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal zu melden (04105-6200)

Neu Wulmstorf - Nach Geldwechsel bestohlen

Am frühen Dienstagmorgen verwickelte ein unbekannter Täter auf dem Parkplatz vor dem EDEKEA (Wulmstorfer Wiesen) Kunden in Gespräche und bat um Geldwechsel zu einem 2-Euro-Stück. Ein hilfsbereiter Hamburger (76) ließ sich darauf ein. Gedankt wurde es ihm mit einem Diebstahl von einer hohen Summe Bargeld aus seiner Geldbörse, die der Täter dabei heimlich entwendete. Der ungefähr 40-50 Jahre alte Täter ist mit einem gepflegtem Erscheinungsbild aufgetreten und wird weiter beschrieben als sehr schlank, mit dunklem Hautton, sehr kurzen Haaren (fast Glatze) und gebrochen deutsch sprechend. Hinweise nimmt die Polizei Neu Wulmstorf entgegen (040-70013860)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
PHK Müller o.V.i.A.

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: