Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Nachtragsmeldung der PI Harburg ++ Trunkenheit im Straßenverkehr

Tostedt (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 01:40 Uhr fuhr ein 31-jähriger Tostedter mit dem Quad seines Vaters gegen die Eingangstür der Aral-Tankstelle in der Kastanienallee in Tostedt. Anschließend flüchtet er von der Unfallstelle. Am Bahnhof überschlug er sich dann aufgrund der regennassen Fahrbahn. Eine Atemalkoholkontrolle ergab 1,94 Promille. Das Quad musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht, wo er auch stationäre verblieb. Art und Umfang der Verletzungen nicht derzeit nicht bekannt. Gegen den Fahrer wurde Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung eingeleitet. Der Führerschein wurde einbehalten. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:
PHK Lissner
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: