Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Sicher mit dem Motorrad in den Sommer - Polizei bietet Trainingstag an

POL-WL: Sicher mit dem Motorrad in den Sommer - Polizei bietet Trainingstag an
Präventionsveranstaltung der Polizei Seevetal in Kooperation mit der Verkehrswacht Harburg-Land, der Johanniter Unfallhilfe und dem Präventionsrat Seevetal.

Seevetal (ots) - Nach der langen Winterpause steht die kommende Motorradsaison wieder vor der Tür. Um den "Wiederaufstieg" zu einem sicheren und gelungenen Erlebnis werden zu lassen, bietet die Polizei Seevetal am

Sonntag, den 17. April 2016, von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

erneut eine Präventionsveranstaltung für alle interessierten Biker an. Unterstützung bekommen die Beamten dabei wieder von der Verkehrswacht Harburg-Land, der Johanniter Unfallhilfe und dem Präventionsrat Seevetal.

An dem Trainingstag erwartet Motorradfahrern, die sich angemeldet haben, ein umfangreiches Programm: Die Teilnehmer erhalten am Vormittag wichtige Tipps zu den Themen Erste Hilfe, Fahrphysik und -technik, Unfallfolgen und Prävention. In der Mittagspause können sie sich bei einem gereichten Imbiss stärken. Danach besteht die Möglichkeit, die erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen und einen Parcours auf dem eigenen Motorrad zu durchfahren. Abschließend folgt ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch.

Die Präventionsveranstaltung richtet sich in erster Linie an Biker, die nach mehrjähriger Pause wieder aufs Motorrad steigen sowie an Führerschein-Neulinge, die erst wenig Fahrpraxis vorzeigen können. Aber auch alle anderen Zweiradfahrer sind beim Trainingstag gern gesehene Gäste.

Achtung - die Teilnehmerplätze sind limitiert!

Um an der Veranstaltung in Meckelfeld teilnehmen zu können, ist eine persönliche Anmeldung im Vorwege bei den Beamten der Polizei in Hittfeld (Vogelsang 9) zwingend erforderlich. Jeder Teilnehmer entrichtet bei seiner Anmeldung eine Gebühr von 20 Euro, die am Tag der Veranstaltung zurückerstattet wird.

Da auch in diesem Jahr mit einer starken Nachfrage zu rechnen ist, sollte man sich mit der Anmeldung nicht zu viel Zeit lassen, denn es gilt der Grundsatz: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst."

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: