Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemeldung der PI Harburg 24.-26.12.2014++Wohnungseinbrüche++Trunkenheit im Straßenverkehr++Sachbeschädigungen++

Landkreis Harburg (ots) - Über die Feiertage kam es im Landkreis Harburg zu mehreren Diebstählen aus Wohnung und Einfamilienhäusern. Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen nimmt die Polizei in Buchholz unter 04181-2850 entgegen.

Jesteburg - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hebelten Unbekannte die Balkontür einer Wohnung im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Jesteburg auf. Dort entwendeten sie 300,- Euro Bargeld und verließen den Tatort vermutlich über den Einstiegswege wieder.

Rosengarten - Im Zeitraum vom 26.11. bis zum 24.12. drangen Unbekannte in eine Einfamilienhaus in der Ehestorfer Straße in Rosengarten ein. Hierbei hebelten sie mehrmals an der Terrassentür bis der Spalt so groß war, dass man die Tür nach dem Durchgreifen öffnen konnte. Im Inneren wurde sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Ob die Täter hierbei Wertgegenstände auffinden und mitnahmen, steht bislang noch nicht fest.

Rosengarten - Im Museumsweg drangen Unbekannte am Mittwoch in der Zeit von 15:00 bis 23:00 Uhr über eine Terrassentür in das Einfamilienhaus entwendeten dort mehrere Schmuckschatullen. Die Schadenshöhe steht bislang nicht fest.

Marschacht - Am Mittwochabend gegen 21:40 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Deich" auf. Hier nahmen sie E-Books und eine Playstation an sich und verließen die Örtlichkeit wieder.

Heidenau - In Vaerloh waren am 25.12. zwischen 00:00 und 00:30 Uhr ungebetene Gäste zu Besuch. Diese hatten ein rückwärtiges Fenster eines Bauernhauses aufgehebelt und sämtliche Räumlichkeiten betreten. Als sie in das Schlafzimmer des Hauses kamen weckten sie die Bewohner des Hauses, welches sofort laut um Hilfe rief. Daraufhin flohen die Täter in unbekannte Richtung. Zum Stehlgut liegen derzeit keine Angaben vor. Die Täter konnten im Nahbereich nicht mehr angetroffen werden.

Salzhausen - Am Donnerstagabend hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhaues im Ossenbarg in Salzhausen auf. Nachdem sie die Räumlichkeiten durchsucht hatten, verließen sie mit bislang unbekanntem Stehlgut die Räumlichkeiten wieder.

Tostedt - Von Mittwoch auf Donnerstag drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Tostedt, Auf der Worth, ein. Die Täter gelangten über eine Flügeltür des Wintergartens ins Objekt und nahmen dort diversen Schmuck an sich. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Halvesbostel - Über eine Kellertür eines Einfamilienhauses in der Breiten Straße in Halvesbostel drangen Unbekannte im Zeitraum vom 14.12 bis zum 25.12. ein. Sie hebelte die Kellertür nach mehrfachen Versuchen auf und gelangten so in die Wohnräume. Hierbei machten die Täter auch nicht vor verschlossenen Räumen Halt. Was nun im Hause fehlt, muss noch ermittelt werden. Aufgrund der Vielzahl von beschädigten Türen liegt allein der Sachschaden bei mehreren tausend Euro.

Appel - In gleich zwei Einfamilienhäusern waren Unbekannte am Donnerstag in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr in der Straße "Am Hünenfeld". Nachdem ein Fenster aufgehebelt war, wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Die Täter nahmen Tafelsilber und Münzen im Wert von mehreren hundert Euro mit.

Buchholz - Sachbeschädigung an PKW In der Nacht vom 23. auf den 24.12. wurden mehrere Fahrzeuges eines Autohandels in der Maurerstraße in Buchholz beschädigt. Hierbei wurde scheinbar mit einem spitzen Gegenstand der Lack zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro pro Fahrzeug.

Buchholz - Buntmetalldiebstahl Im Zeitraum vom 19.12. bis 23.12. drangen Unbekannte in einen Rohbau im Kamillenweg ein und entwendeten dort mehrere Baumaschinen und Buntmetall. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise zu Beobachtungen bitte an die Polizei in Buchholz unter 04181-2850.

Jesteburg - Diebstahl aus Gaststätte Zwischen 15:00 und 20:00 Uhr drangen Unbekannte über ein aufgehebeltes Fenster in eine Gaststätte in der Hauptstraße in Jesteburg ein. Sämtliche Räumlichkeiten wurde durchsucht und einige Weinflaschen entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter 04181-2850 entgegen.

Tostedt - Diebstahl aus Firmengebäude In der Nacht vom 23.12 auf den 24.12. schlugen Unbekannt das Fenster des Busunternehmens in der Bremer Straße in Tostedt ein. Im Gebäude wurde ein verschlossenes Büro aufgehebelt und danach das Gebäude ohne Diebesgut wieder verlassen. Hinweise über verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizei in Tostedt über 04182-28000.

Tostedt - Diebstahl aus Notunterkunft In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hebelten Unbekannte die Bürotür des Herbergsvereins in Tostedt in der Bremer Straße auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Angaben zum Stehlgut liegen bislang nicht vor.

Hollenstedt - Trunkenheit im Straßenverkehr Am 24.12.2014 um 22:12 Uhr befuhr ein 24-jähriger Moisburger mit seinem Audi die Hauptstraße in Hollenstedt und kommt dabei im Ortskern in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Mauer. Ein Alcotest ergab 1,57 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Rosengarten - Diebstahl eines Motorrades In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten Unbekannte eine Harley Davidson mit dem amtlichen Kennzeichen WL-VA 3 aus einem verschlossenen Schuppen in der Straße "Am Vierberg" in Rosengarten. Das Krad ist komplett umgebaut und hat eine rote Sonderlackierung. Der Schaden liegt bei mindestens 10.000 Euro. Es wird vermutet, dass zum Abtransport des Fahrzeuges ein Transporter oder PKW mit Anhänger genutzt wurde. Hinweise nimmt die Polizei in Seevetal unter 04105-6200 entgegen.

Rosengarten - Diebstahl aus PKW Am Donnerstag zwischen 14:00 und 15:30 Uhr schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines VW Caddy ein, welcher auf einem Parkplatz in der Appenbütteler Straße in Rosengarten stand. Aus dem Fahrzeug wurde ein MP3-Player, Sportzeug sowie Kindergeschenke entwendet. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Winsen - Trunkenheit im Straßenverkehr In der Max-Planck-Straße in Winsen wurde ein 18-jähriger Jesteburger mit seinem Opel kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten nach einem Urintest des Fahrers fest, dass dieser unter Einfluss von Cannabis steht. Bei einer Durchsuchung wurde außerdem ein Joint aufgefunden. Die Weiterfahrt wurde vor Ort untersagt und eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer kann sich nun auf eine Fahrverbot einstellen und in einem weiteren Verfahren wegen Besitz von Betäubungsmittel verantworten.

Hanstedt - Brand eines PKW Am Freitagmorgen gegen 03:50 Uhr geriet ein PKW im Hainbuschenberg in Hanstedt in Brand. Da der PKW zuvor nicht genutzt wurde und der rechte Vorderreifen scheinbar zuerst in Brand geriet, wird von einer Brandstiftung ausgegangen. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Personen wurde hierbei nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:
PHK Lissner
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: