Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: BMW aus Carport gestohlen ++ Dohren - VW Multivan entwendet ++ Winsen - Tageswohnungseinbruch ++ Und weitere Meldungen

Rosengarten/Tötensen (ots) - BMW aus Carport gestohlen

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 0 und 05 Uhr, haben Unbekannte im Birkenweg einen BMW X5 gestohlen. Der Wagen stand in einem Carport auf einem Privatgrundstück. Die Täter schafften es, dass rund 60.000 Euro teure Fahrzeug unbemerkt zu öffnen und wegzufahren.

Das Kennzeichen des schwarzen Geländewagens lautet WL-EA 2012. Hinweise bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181/2850.

Dohren - VW Multivan entwendet

In der Hollenstedter Straße stahlen Diebe in der Nacht zu Donnerstag einen VW Multivan mit dem Kennzeichen WL-MK 550 vom Hof des Eigentümers. Der Wagen hat einen Wert von rund 8.000 Euro. Wie die Diebe den blauen Kleinbus öffnen konnten, ist unklar. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 23 Uhr und Donnerstag, 07 Uhr.

Auch hier nimmt der Zentrale Kriminaldienst Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges unter der Telefonnummer 04181/2850 entgegen.

Winsen - Tageswohnungseinbruch

Ein besonders dreister Dieb wagte sich im Donnerstag, in der Zeit zwischen 17.15 und 18 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Pritzwalker Straße. Denn währen der Täter die Terrassentür aufhebelte und danach nahezu alle Räume des Hauses durchsuchte, saß ein Bewohner im Obergeschoss vor dem PC. Der Dieb konnte eine Armbanduhr im Wert von rund 500 Euro erbeuten und unbemerkt wieder verschwinden.

Winsen/Hoopte - Schmuck gestohlen

In der Zeit zwischen 11 und 22 Uhr sind Unbekannte am Donnerstag in eine Doppelhaushälfte an der Straße Alter Weg eingestiegen. Dazu hatten sie eine Terrassentür aufgehebelt. Ob die Täter bei der Durchsuchung des Hauses auch fündig wurden, ist noch unbekannt.

Jesteburg - Vier Pkw aufgebrochen

In der Nacht zu Donnerstag suchten Diebe ein Autohaus am Allerbeeksring heim. Die Täter schlugen bei vier VW Passat, die auf dem Außengelände standen, jeweils die Beifahrertürscheibe ein. Aus zwei Autos bauten sie im Anschluss die Navigationssysteme aus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.500 Euro.

Toppenstedt - In Vorgarten gerutscht

Am Donnerstag, gegen 04.10 Uhr, kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Mann war mit einen Kleinbus und Anhänger in Richtung Garstedt unterwegs. Auf der winterglatten Fahrbahn kam das Gespann beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Hier durchfuhr der Transporter eine Hecke, beschädigte den Gartenzaun, zahlreiche Pflanzen und das Gehwegpflaster. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: