Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Falsche Gerüstbauer stehlen Teile ++ Seevetal/Meckelfeld - Zwei Tageswohnungseinbrüche ++ Buchholz/Trelde - Neuwagen zerlegt ++ Und weitere Meldungen

Neu Wulmstorf (ots) - Falsche Gerüstbauer stehlen Teile

Am Mittwoch, gegen 07.15 Uhr, wurden vier Männer auf einer Baustelle an der Straße Im Apfelgarten von Bauarbeitern dabei überrascht, wie sie Gerüstteile in einen roten VW Golf legten. Die "falschen" Gerüstbauer schlugen daraufhin den Kofferraum zu und verließen mit dem Wagen fluchtartig das Wohngebiet. Sie konnten diverse Kupplungen, Hülsen und Konsolen mitnehmen. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Zur "Tarnung" trug der Pkw mit Berliner Kennzeichen den Aufdruck einer Gerüstbaufirma, die allerdings nach jetzigem Kenntnisstand gar nicht existiert. Zeugen, denen dieser Pkw aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/70013860 bei der Polizei Neu Wulmstorf zu melden.

Seevetal/Meckelfeld - Zwei Tageswohnungseinbrüche

Dass eine Außenjalousie kein hundertprozentiger Einbruchsschutz ist, mussten Bewohner eines Hauses am Großmoordamm gestern erfahren. In der Zeit zwischen 16.20 und 19 Uhr schoben Diebe die Jalousie mit Gewalt nach oben, um die dahinter befindliche Terrassentür aufzuhebeln. Sämtliche Räume der Erdgeschosswohnung wurden von den Tätern durchwühlt. Sie erbeuteten eine Kreditkarten und ein Laptop. Der Gesamtschaden liegt bei rund 4.000 Euro.

Auch in der Straße Overdeich waren Einbrecher am Dienstag unterwegs. Hier kletterten sie in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr auf den Balkon eines Einfamilienhauses, schlugen die Balkontür ein und durchwühlten Räume in allen Etagen. Die Diebe konnten mit Schmuck, Bekleidung und Uhren entkommen. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Ein Tatzusammenhang wird geprüft. Hinweise zu verdächtigen Personen, die gestern in Meckelfeld unterwegs waren, bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181/2850.

Buchholz/Trelde - Neuwagen zerlegt

In der Zeit zwischen Dienstag, 20 Uhr und Mittwoch, 06.20 Uhr, sind Unbekannte auf das Grundstück eines Autohauses an der Ritscherstraße vorgedrungen. Dazu hatten sie zunächst ein rückwärtiges Zaunelement abgeschraubt. Auf dem Gelände machte sich die Diebe an einem Mercedes ML zu schaffen. Sie montierten Motorhaube, die Frontscheinwerfer, Seitenschweller, Kotflügel Kühler und Innenverkleidung ab und verschwanden mit den Fahrzeugteilen. Der Schaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Buchholz - Vandalen im Kabenhof

In der Zeit zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen haben Unbekannte im Kabenhofparkhaus gewütet. Die Täter hatten zunächst ein im Erdgeschoss angeschlossenes Fahrrad mit dem Aufzug auf das oberste Parkdeck befördert. Dort zerstörten sie mehrere Glasscheiben, vermutlich mit dem Fahrrad. Die Türen der Aufzüge wurden derart demoliert, dass die Aufzugsanlage nicht mehr funktionierte. Insgesamt wird der Schaden auf 5.000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter der Telefonnummer 04181/2850 entgegen.

Stelle - Geparkten Pkw übersehen

Ein 19-Jähriger ist am Mittwoch, gegen 09.15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der Fahranfänger war auf der Ashausener Straße unterwegs. Er bemerkte einen am Fahrbahnrand abgestellten Smart zu spät und fuhr mit seinem VW Lupo auf den Wagen auf. Nach einer ambulanten Behandlung noch vor Ort konnte der 19-Jähriger wieder entlassen. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von rund 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: