Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Ponys auf der Autobahn

Winsen (Luhe) (ots) - Am 11.02.2014, in der Zeit von 21:10 Uhr bis 22:00 Uhr, machten zwei weiße Ponys die A 39 unsicher. Verkehrsteilnehmer meldeten aufgeregt die beiden Tiere, als die an der AS Winsen-West auf die A 39 in Richtung Hamburg liefen. Sofort wurde durch die Autobahnpolizei Winsen (Luhe) mit Unterstützungskräften von den anliegenden Polizeikommissariaten der Verkehr in beide Fahrtrichtungen zwischen den AS Winsen-Ost und AS Maschen aufgenommen und gestoppt. Die Ponys hatten schon vier Kilometer zurückgelegt, als sie umdrehten und nun den auf der Richtungsfahrbahn Hamburg eingesetzten Polizisten entgegen galoppierten. Wieder an der AS Winsen-West angekommen, war der Ausflug beendet. Die Ponys konnten an der Auffahrt von der BAB gedrängt, und mit Hilfe beherzter Verkehrsteilnehmer dingfest gemacht werden. Glücklicherweise kam es zu keinem schädigenden Ereignis. Woher die beiden Ausreißer kamen und wem sie gehören, konnte in der Nacht nicht geklärt werden. Sie wurden freundlicherweise auf einem Hof in Scharmbeck sicher untergestellt.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizeikommissariat
Winsen (Luhe)

Telefon: 04171/769-200
i.A. PHK Luksch

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: