Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Kabeldiebstahl auf Baustelle ++ Winsen/Scharmbeck - Beim Abbiegen verunfallt ++ Rosengarten/Eckel - in Hecke gelandet

Winsen (ots) - Kabeldiebstahl auf Baustelle

Die Brückenbaustelle an der Hansestraße ist bereits kurz nach ihrer Einrichtung von Dieben heimgesucht worden. In der Zeit zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 06.30 Uhr, sind Unbekannte durch den Bauzaun auf das Gelände gelangt und haben dort diverse Kabel gekappt und mitgenommen. Unter anderem wurde auch ein 150 Meter langes Starkstromkabel entwendet. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Umfeld der Baustelle nimmt die Polizei Winsen unter der Telefonnummer 04171/7960 entgegen.

Winsen/Scharmbeck - Beim Abbiegen verunfallt

Auf der Scharmbecker Dorfstraße kam es gestern (Donnerstag) zu einem Verkehrsunfall. Gegen 05.50 Uhr wollte ein 23-jähriger Mann mit seinem Opel Corsa aus Richtung Ashausen kommend, in Höhe der Autobahnauffahrt Richtung Lüneburg nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah der Fahranfänger offenbar den entgegen kommenden Audi einer 42-jährigen Frau. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander, wodurch beide Beteiligte leicht verletzt wurden. An den Pkw entstand ein Schaden von 4.500 Euro.

Rosengarten/Eckel - in Hecke gelandet

Glück im Unglück hatten zwei Senioren am Donnerstag auf der Neu-Eckeler Straße: Gegen 11.15 Uhr war der 80-jährige Fahrer eines B-Klasse Mercedes in Richtung Neu-Eckel fahrend, nach links von der Fahrbahn abgekommen. Als der Mann nach rechts gegenlenkte, schaukelte sich der Wagen so auf, dass er nach rechts auf die Beifahrerseite kippte und in einer Gartenhecke liegen blieb. Der Fahrer und seine 82-jährige Frau mussten zwar von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden, blieben aber unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.200 Euro.

Warum der Mann von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 71 015
E-Mail: pressestelle (at) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: